Borussia Dortmund: Setzt Kehl den Zorc-Weg fort? Plötzlich keimt DIESES Gerücht auf

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beschreibung anzeigen

Erstmalig hat Sebastian Kehl bei Borussia Dortmund in diesem Sommer den Transferhut allein auf. Der Ex-Profi beerbt den langjährigen Sportdirektor Michael Zorc, in dessen Schatten er in den letzten Jahren aufgebaut worden war.

Seine ersten Transfers bei Borussia Dortmund können sich sehen lassen. Niklas Süle, Karim Adeyemi und Nico Schlotterbeck zeugen von Klasse. Nun keimt ein Gerücht auf, mit dem Kehl einen bestimmten Zorc-Weg weiterführen würde.

Borussia Dortmund: Talent aus Frankreich am Haken?

Bei Borussia Dortmund gehört es zum guten Ton, hoffnungsvolle Talente zu verpflichten. In den letzten Jahren sah sich der Vizemeister dabei immer auch in Frankreich um. In Dan-Axel Zagdaou, Soumaila Coulibaly, Abdoulaye Kamara und einst auch Ousmane Dembélé fand man Kandidaten. Junge, talentierte Franzosen zu holen – diesen Weg scheint Kehl auch in Eigenregie zu verfolgen.

+++ Borussia Dortmund: Fans in heller Aufregung – Paukenschlag beim BVB +++

Wie Loïc Tanzi von „RMC Sport“ berichtet, zeige der BVB Interesse an Chrislain Matsima vom AS Monaco. Demnach stecken die Monegassen derzeit in Verhandlungen. Nicht nur Borussia Dortmund ist um den Spieler bemüht, auch der SC Freiburg hat seine Fühler nach dem Innenverteidiger ausgestreckt. Zudem mische auch OSC Lille mit. Allerdings zeichne sich derzeit ein Wechsel nach Deutschland ab.

Borussia Dortmund: Das ist Chrislain Matsima

Matsima stammt aus der Jugend des Racing Club de France, wechselte 2017 aber nach Monaco. Dort kämpfte er sich über Jugend und zweite Mannschaft zu den Profis, wo der 20-Jährige 2020 sein Debüt feierte. Vergangene Saison absolvierte er allerdings nur 13, meist kurze Einsätze.

-----------------------------------

Nachrichten zu Borussia Dortmund:

----------------------------------

Ein Durchbruch sieht anders aus, daher strebt der Rechtsfuß wohl einen Wechsel an. Ob der BVB da die bessere Adresse wäre? Schließlich dürften Mats Hummels, Süle und Schlotterbeck gesetzt sein. (mh)