Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Still und heimlich – ER steht endlich wieder auf dem Platz

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

15 Monate mussten Borussia Dortmund und Mateu Morey auf diesen Moment warten: Am Samstag (13. August) war es dann endlich so weit.

Bei der Reservemannschaft von Borussia Dortmund feierte Morey sein Pflichtspiel-Comeback in der 3. Liga. Der Spanier konnte dabei gleich doppelt feiern.

Borussia Dortmund: Still und heimlich feiert Morey Comeback

An die schreckliche Verletzung vom 1. Mai 2021 erinnert sich wohl jeder BVB-Fan. Im DFB-Pokal-Halbfinale verletzte sich Morey gegen Holstein Kiel so schwer und viel lange aus. Seit dem ackerte der Verteidiger auf sein Pflichtspiel-Comeback.

45 Minuten durfte er immerhin schon im Testspiel gegen Antalyaspor ran, jetzt feierte er nach 464 Tagen seine Rückkehr in einem Pflichtspiel. In der 3. Liga durfte Morey für die Reservemannschaft des BVB gegen Rot-Weiss Essen (1:0) ran.

+++ Borussia Dortmund: Junioren feiern Derby-Sieg – plötzlich tauchen SIE auf +++

Borussia Dortmund: Morey freut sich über Rückkehr

Morey durfte dabei gegen den Aufsteiger direkt von Beginn an ran und konnte auch den einzigen Treffer des Spiels in der 22. Minute durch Bradley Fink bejubeln. Zur Halbzeit wechselte ihn Trainer Christian Preußer aus, mehr ging erstmal nicht.

„Wichtig ist, dass er Spielpraxis bekommt. Das ist unsere Aufgabe in der U23. Ich erwarte, dass er Vollgas gibt“, sagte Preußer über Morey.

————————–

Nachrichten zu Borussia Dortmund:

————————–

Auch das BVB-Talent freute sich über die ersten Einsatzminuten. Zwar gab es noch einige Abstimmungsprobleme, aber sobald er mehr Spielpraxis bekommt, dürften sich auch diese Probleme auflösen. Auf seine Verletzung angesprochen, sagte er: „Ich denke nicht mehr daran, ich habe das hinter mir gelassen.“ Dann wird es auch nur noch eine Frage der Zeit sein, bis er wieder mit den Profis trainieren wird.

Borussia Dortmund: Entscheidung offenbar gefallen! ER bleibt beim BVB

Von wegen Wechsel! Ein Star bleibt Borussia Dortmund wohl erhalten. (Hier mehr erfahren) (oa)