Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Entscheidung offenbar gefallen! ER bleibt beim BVB

Borussia Dortmund: Die fünf teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Die Fans des BVB haben schon viele Spieler kommen und gehen sehen. Wir zeigen euch in diesem Video die fünf teuersten Rekord-Transfers der Vereinsgeschichte.

Noch immer wartet Julian Brandt auf seinen großen Durchbruch bei Borussia Dortmund. Doch eine Flucht kommt für den BVB-Star nicht in Frage.

Julian Brandt will sich bei Borussia Dortmund durchbeißen. Ein Wechsel wurde lange Zeit diskutiert, ist nun aber offenbar vom Tisch.

Borussia Dortmund: Julian Brandt will beim BVB bleiben

Julian Brandt ist auch in seiner dritten Saison in Schwarzgelb ein unerfülltes Versprechen. Immer wieder lässt der Edeltechniker sein unbestrittenes Können aufblitzen, die Konstanz hat er jedoch bis heute nicht gefunden.

Der Trainerwechsel scheint dem Nationalspieler ebenfalls nicht gut bekommen zu sein. Stand Brandt unter Marco Rose noch regelmäßig in der Startelf, ist er bei Edin Terzic bislang höchstens ein Joker-Kandidat.

Durch die mangelnden Einsatzzeiten keimten die Gerüchte über einen möglichen Abgang von Borussia Dortmund wieder auf. Doch nun hat Brandt offenbar eine endgültige Entscheidung getroffen.

———————————-

Mehr BVB-Nachrichten:

Borussia Dortmund: Top-Klub macht ernst – kommt es zum Tauschgeschäft mit dem BVB?

Borussia Dortmund: Durchbruch bei Transferpoker – DAS spielt dem BVB mächtig in die Karten

Borussia Dortmund: Irres Gerücht macht die Runde – Ex-Klub will BVB-Star zurück haben

———————————-

Brandt bleibt wohl beim BVB – „er selbst möchte das so“

Wie „Sport 1“ berichtet, wird Julian Brandt definitiv in Dortmund bleiben. „Er ist zwar ein Verkaufskandidat und der BVB würde ihn bei einem entsprechenden Angebot ziehen lassen“, sagt Reporter Patrick Berger im Podcast „Die Dortmunder Woche“. Aber: „Die Entscheidung ist gefallen: Julian Brandt wird auch in dieser Saison beim BVB bleiben. Er selbst möchte das so.“

Im kommenden Sommer wird die Personalie aber unweigerlich wieder auf den Tisch kommen. Brandts Vertrag läuft 2024 aus. Somit muss im Sommer 2023 die Entscheidung getroffen werden, ob er verlängert oder verkauft wird. Für eine Vertragsverlängerung muss der 26-Jährige aber noch Argumente sammeln. (dso)