Dortmund

Borussia Dortmund gelingt Mega-Coup – für IHN ändert er alles!

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Auf die Freude folgten erste Sorgenfalten. Jude Bellingham spielte eine so starke Debüt-Saison bei Borussia Dortmund, dass so mancher BVB-Fan schon die Stirn runzelte: Legt der 17-Jährige auf der großen EM-Bühne nach, könnte auf dem Transfermarkt eine Jagd beginnen.

Borussia Dortmund: Vertrag von Jude Bellingham verlängert sich

Diese Sorge dürfte sich nun erledigt haben. Borussia Dortmund ist laut „Bild“ ein Bellingham-Coup gelungen. Mit dem Shootingstar und seinem Berater einigte der BVB sich auf eine Verlängerung des Vertrags bis 2025!

+++ BVB-Juwel Bellingham löst plötzlich gewaltigen Hype aus! „Vermutlich der aufregendste Spieler“ +++

Während der EM 2021 wird der Engländer volljährig. Mit dem 18. Geburtstag am 29. Juni verlängert sich dem Bericht zufolge der bisher bis 2023 laufende Kontrakt automatisch um zwei weitere Jahre.

------------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

Marco Reus: Heftige Kritik von Bundesliga-Trainer nach EM-Absage – „Er macht lieber Urlaub“

Borussia Dortmund: Üble Ohrfeige für Marco Rose! Das wird dem neuen BVB-Coach nicht gefallen

Jadon Sancho: Pikantes Transfer-Detail enthüllt – hat United nichts dazugelernt?

------------------------------

Bellingham entscheidet sich für BVB-Zukunft

23 Millionen Euro hatte Borussia Dortmund letzten Sommer für Jude Bellingham nach Birmingham überwiesen. Das Wirtschaftsprüfungs-Unternehmen KPMG beziffert den Marktwert des Ausnahmetalents schon jetzt auf das Doppelte.

Gepaart mit dem laut „Bild“ verlängerten Vertrag kann der BVB sämtliche reinflatternden Angebote nun mit einem Lächeln in den Reißwolf schieben. Trotz des entstandenden Hypes um Jude Bellingham (>> hier mehr dazu) gibt es jetzt Planungssicherheit: Der 17-Jährige hat sich für eine Zukunft in Dortmund entschieden und ist jetzt wohl auch vorerst unbezahlbar.

Bellingham vor beeindruckendem Rekord

Bei der EM 2021 kann Bellingham übrigens der jüngste Spieler der Turniergeschichte werden. Dafür würde sogar ein Debüt im Finale am 11. Juli reichen.

Schon in der Vorbereitung des Turniers waren viele Augen auf den Teenager gerichtet. Im November machte Engöland-Coach Gareth Southgate ihn mit der Einwechslung gegen Irland (3:0) zum drittjüngsten Nationalspieler der langen englischen Fußballgeschichte. Hier mehr >>