Borussia Dortmund: Verrückt! Juwel verkündet BVB-Wechsel einfach selbst

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beschreibung anzeigen

Borussia Dortmund hat sich ein weiteres Torwart-Juwel geschnappt. Vermeldet hat der BVB das aber noch nicht.

Das übernahm das Talent nun einfach selbst. Gustav Aabro verkündete die Unterschrift bei Borussia Dortmund auf Instagram – und kam dem Klub in dieser Hinsicht wohl zuvor.

Borussia Dortmund: Torwart-Juwel Gustav Aabro verkündet Wechsel selbst

Noch steht Gusta Aabro im Tor vom Nachwuchs des Lyngby BK. Dass er die Akademie des dänischen Zweitligisten im Sommer verlassen wird, war bislang nicht bekannt.

Sobald Aabro 16 Jahre alt ist, darf er ins Ausland wechseln – und wird das auch tun. Bereits Ende April, so berichten die „Ruhr Nachrichten“, ist der Torwart nach Deutschland gereist, um einen Nachwuchs-Vertrag bei Borussia Dortmund zu unterschreiben.

+++ Borussia Dortmund feiert nächsten „Neuzugang“ – ER will jetzt richtig angreifen +++

Bei diesem Besuch im Ruhrgebiet entstand auch ein Foto, das den Transfer nun verriet.

Auf Instagram postete der 15-Jährige U-Nationalspieler ein Foto vor einem großen BVB-Logo am Trainingszentrum, auf dem er ein Dortmund-Trikot hochhält. Dazu schrieb er: „Glücklich, mich diesem tollen Verein anzuschließen“, gefolgt vom Hashtag 2025, der die Vertragsdauer verrät.

Borussia Dortmund: Offizielle Bestätigung steht noch aus

Eigentlich verkünden Vereine solche Deals am liebsten selbst. So ist es wohl auch zu erklären, dass Gustav Aabro den Beitrag später wieder löschte. Doch einmal in der Welt, ist die Info nicht wieder aufzuhalten.

---------------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

---------------------------------

Eine Bestätigung seitens Borussia Dortmund steht noch immer aus. Auch der abgebende Verein aus dem Norden von Kopenhagen hat den Deal noch nicht verkündet. In Dortmund wird er wohl vorerst bei der U17 auflaufen.

+++ Borussia Dortmund: Adeyemi-Deal fix! DIESE Worte regen Fans zum Träumen an +++

Der BVB greift nicht zum ersten Mal im Nachwuchs von Lyngby zu. Aus der Akademie kam auch Jacob Bruun Larsen nach Dortmund. Und auch BVB-Flop Emre Mor (heute bei Karagümrük) war dort ausgebildet worden, hatte mit der U19 von Nordsjaelland aber noch eine anderthalbjährige Zwischenstation.

Borussia Dortmund feiert nächsten „Neuzugang“ – ER will jetzt richtig angreifen

Bei Borussia Dortmund kehrt ein Langzeitverletzter ins Mannschaftstraining zurück. Er will endlich wieder angreifen (Hier mehr erfahren).