Borussia Dortmund: Unter Applaus der Mitspieler – BVB-Juwel erstmals wieder im Training

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beschreibung anzeigen

Bei Borussia Dortmund laufen die Vorbereitungen für das Bundesliga-Topspiel gegen Bayern München auf Hochtouren.

Giovanni Reyna nahm am Dienstag (30. November) erstmals wieder am Training von Borussia Dortmund wieder teil.

Borussia Dortmund: Juwel wieder im Training

Unter tosendem Applaus wurde der 19-Jährige bei strömenden Regen von seinem Teamkollegen empfangen.

Nachdem sich Reyna auf der Länderspielreise Anfang September mit dem US-Team eine langwierige Muskelverletzung zugezogen hatte, stand er wieder auf dem Trainingsplatz.

>>> Borussia Dortmund: Scouts bei Spiel entdeckt – ausgerechnet ER sorgt für große Augen

Zunächst absolvierte das Offensivtalent einige Passübungen und trainierte anschließend individuell weiter. Zuletzt war unklar, ob Reyna noch in diesem Jahr wieder in den Trainingsbetrieb zurückkehren wird.

BVB-Star Reyna: Einsatz gegen Bayern zu früh

Ein Einsatz gegen den Rekordmeister FC Bayern am Samstag (4. Dezember, 18.30 Uhr) käme für den amerikanischen Nationalspieler aber noch zu früh – gerade wegen des Risikos nach Muskelverletzungen wird der BVB sicherlich kein Risiko eingehen wollen.

-------------------------

  • 4.12: FC Bayern (18.30 Uhr/Heim)
  • 7.12: Besiktas (21 Uhr/H)
  • 11.12: Bochum (15.30 Uhr/Auswärts)
  • 15.12: Greuther Fürth (20.30 Uhr/H)
  • 18.12: Hertha BSC (18.30 Uhr/A)

-------------------------

Dafür sieht es bei Raphael Guerreiro, der gegen Sportling Lissabon beim Aufwärmen muskuläre Probleme bekam, gut aus. Der Verteidiger nahm am Training teil und wäre bereit für das Topspiel gegen die Münchener.

---------------------------------

Noch mehr News zu Borussia Dortmund:

Erling Haaland: Transfer fix? BVB-Star will wohl zu Real Madrid – und stellt DIESE irre Forderung

Borussia Dortmund: „Nächster Skandal“ – BVB-Fans können es nicht fassen

Borussia Dortmund: „Der Reparateur“ – ER sorgte für Haalands Wunderheilung

---------------------------------

Jude Bellingham fehlte hingegen. Der Mittelfeldmann soll nach einem Schlag auf das Knie noch weiter pausieren und kein Risiko eingehen, wie BVB-Coach Marco Rose schon vor der Partie gegen den VfL Wolfsburg angekündigt hatte. Gleiches gilt für Thorgan Hazard, der laut Rose vorerst noch kein Thema ist und entsprechend im Training fehlte. (oa)