Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Sorge vor „Klassiker“ – Zitterpartie um BVB-Star

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Die Freude über den Sieg gegen den VfL Wolfsburg (3:1) war groß, doch der Fokus von Borussia Dortmund ist jetzt auf das Top-Spiel gegen den FC Bayern gerichtet.

Am Samstag (4. Dezember, 18.30 Uhr) gastiert der Rekordmeister bei Borussia Dortmund. Der BVB sorgt sich vor dem „Klassiker“ um einen wichtigen Leistungsträger.

Borussia Dortmund: Sorge vor „Klassiker“

In Wolfsburg musste der BVB ohne Jude Bellingham auskommen, der aufgrund von Knieproblemen ausfiel. Hinter der Einsatzfähigkeit des Talents gegen den FC Bayern München steht noch ein Fragezeichen.

————————-

Die nächsten Gegner von Borussia Dortmund:

  • 4.12: FC Bayern (18.30 Uhr/Heim)
  • 7.12: Besiktas (21 Uhr/H)
  • 11.12: Bochum (15.30 Uhr/Auswärts)
  • 15.12: Greuther Fürth (20.30 Uhr/H)
  • 18.12: Hertha BSC (18.30 Uhr/A)

————————-

Wie die „Ruhr Nachrichten“ berichten, ließ sich der Engländer am Sonntag lediglich behandeln. Mitte der Woche soll es bei Bellingham einen Trainingsversuch geben.

>>> Borussia Dortmund: Flügelstürmer endlich gefunden? BVB scharf auf Mega-Talent

Ob es dann zum Top-Spiel reicht, sei aktuell noch fraglich. Vor dem Spiel gegen Wolfsburg äußerte sich Cheftrainer Marco Rose kurz zur Blessur des Youngsters. Dabei sagte er auch, dass Bellingham durch die vielen Spiele (in dieser Saison stand er wettbewerbsübergreifend immer in der Startelf) „auch stark belastet“ sei.

BVB ohne Bellingham gegen Bayern?

Das dürfte dann auch der Grund sein, weshalb es noch nicht sicher ist, ob Bellingham gegen die Bayern wieder am Start sein wird. Sollte sich der 18-Jährige fit melden und dem Trainer das Gefühl geben, dass er auf ihn zählen kann, so wird an ihm in der Startelf kein Weg vorbeiführen.

Währenddessen können sich die Schwarz-Gelben über einen Einsatz von Raphael Guerreiro Hoffnungen machen. Der Portugiese absolvierte eine intensive Laufeinheit auf dem Trainingsplatz und könnte bald wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

———————————

Noch mehr News zu Borussia Dortmund:

Erling Haaland: Transfer fix? BVB-Star will wohl zu Real Madrid – und stellt DIESE irre Forderung

Borussia Dortmund: „Nächster Skandal“ – BVB-Fans können es nicht fassen

Borussia Dortmund: „Der Reparateur“ – ER sorgte für Haalands Wunderheilung

———————————

Somit sieht es gut aus, um einen möglichen Einsatz im „Klassiker“ am Samstag. Noch mehr freuen dürfte man sich bei Borussia Dortmund aber über die Rückkehr von Erling Haaland. Der Norweger traf bei seinem Comeback gegen den VfL Wolfsburg und ist heiß auf das Duell gegen die Münchener. (oa)