Dortmund

Borussia Dortmund: Wird dieses Guardiola-Problem zum großen BVB-Vorteil?

Wird ein Pep-Problem zum Vorteil für den BVB?
Wird ein Pep-Problem zum Vorteil für den BVB?
Foto: imago images/Sven Simon

Dortmund. Borussia Dortmund fiebert dem Rückspiel im Viertelfinale der Champions League entgegen. Der BVB hat nach der knappen Niederlage im Hinspiel noch alle Möglichkeiten, um eine Runde weiterzukommen.

Gegen das aktuell wahrscheinlich beste Team Europas wäre das Erreichen des Halbfinals für Borussia Dortmund eine Sensation. Wird dabei auch ein altes Guardiola-Problem zum Vorteil?

Borussia Dortmund: Vercoacht sich Guardiola erneut?

Manchester Citys Trainer Pep Guardiola galt einst als unangefochten bester Trainer. Mit dem FC Barcelona prägte er eine Ära, gewann reihenweise Titel – unter anderem zwei Mal die Champions League.

Bei seinen anschließenden Stationen in München und Manchester bekam sein Ruf Risse. Zwar gewann er national weiterhin fast jeden Titel, doch international wollte es seitdem einfach nicht mehr klappen.

Der Vorwurf vieler Experten: Guardiola vercoache sich in wichtigen Spielen nur noch. Zu sehr wolle er magische neue Dinge erzwingen. Die Folge: Viele Personalrochaden, ungewöhnliche Taktiken und am Ende krachende Niederlagen.

-----------------

Guardiolas Champions-League-Historie

  • 2020: Aus im Viertelfinale (1:3 gegen Lyon)
  • 2019: Aus im Viertelfinale (0:1 und 4:3 gegen Tottenham)
  • 2018: Aus im Viertelfinale (0:3 und 1:2 gegen Liverpool)
  • 2017: Aus im Achtelfinale (5:3 und 1:3 gegen Monaco)

------------------

Bezeichnend dafür ist, dass Manchester City unter Guardiola in der Königsklasse nie über das Viertelfinale hinauskam. Im letzten Jahr unterlag City als haushoher Favorit mit 1:3 gegen Olympique Lyon. Dabei stellte Guardiola sein gesamtes System nur für dieses Spiel um und wurde bestraft.

+++ Hammer um Mario Götze! Ex-BVB-Star geht radikalen Schritt – ist DAS sein Plan? +++

In den Jahren zuvor scheiterten die „Skyblues“ schon an den Ligarivalen Tottenham und Liverpool, auch wegen besonderer taktischer Kniffe Guardiolas, die sich am Ende als Fehler herausstellten. 2017 war schon im Achtelfinale gegen Monaco Schluss – obwohl man das Hinspiel 5:3 gewonnen hatte.

Borussia Dortmund hofft auf die Sensation

Wird das Problem des City-Trainers zum Vorteil für den BVB oder setzt Guardiola am Mittwochabend auf bewährte Taktiken? Auf Hilfe des Gegners wird sich Dortmund-Coach Edin Terzic nicht verlassen wollen.

-----------------

Weitere Nachrichten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund erteilt diesem Gerücht eine deutliche Absage

Ousmane Dembélé packt über BVB aus – das ist ein echter Hammer!

Borussia Dortmund: Edin Terzic mit klarer Ansage: DAS interessiert den BVB-Trainer überhaupt nicht

------------------

Er stellte bereits vor dem Spiel klar, dass es vor allem auf harte Arbeit und Konzentration ankommen werde. Ob Borussia Dortmund im heimischen Stadion die Sensation gelingt, kannst du hier verfolgen >>> (mh)