Hammer um Mario Götze! Ex-BVB-Star geht radikalen Schritt – ist DAS sein Plan?

Mario Götze peilt womöglich schon den nächsten Wechsel an.
Mario Götze peilt womöglich schon den nächsten Wechsel an.
Foto: dpa

Macht Mario Götze schon wieder den Abflug aus den Niederlanden? Gerüchte um einen Wechsel des Ex-BVB-Stars nach nur einem Jahr PSV Eindhoven machen die Runde – und werden nun von einem Indiz unterfüttert.

Wie „Sky“ berichtet, hat Mario Götze sich von Lian Sports getrennt. Mit der Beraterfirma und speziell Agent Fali Ramadani hatte er erst seit September 2020 zusammengearbeitet – nachdem er sich zuvor von Berater Reza Fazeli getrennt hatte.

Mario Götze vor Abflug? Gerüchte um vorzeitigen Wechsel

Der neue Berater des 28-Jährigen ist dem Bericht zufolge Marc Kosicke. Zu dessen Klienten gehören große Namen wie Jürgen Klopp, Ralf Rangnick und Julian Nagelsmann. Vor allem als Agent für Fußballtrainer bekannt, hat der nun auch den „Helden von Rio“ als Kunden.

Der zweite Beraterwechsel in einem guten halben Jahr lässt die Gerüchte um einen vorzeitigen Wechsel des Ex-BVB-Stars hochkochen. Erst im Oktober hatte Mario Götze einen Zweijahres-Vertrag in Eindhoven unterschrieben.

Wechselt Mario Götze?

Eine mögliche neue Adresse des Weltmeisters ist noch nicht kolportiert. Vor seinem Engagement bei der PSV hatte Mario Götze aber klargemacht, dass er in seiner Karriere unbedingt noch einmal die Champions League gewinnen will.

>> Mario Götze überrascht! Hier schauen die BVB-Fans genau hin

Das dürfte mit Eindhoven schwierig werden. Nach einer bisher starken Saison in den Niederlanden könnte sich aber die ein oder andere Tür bei einem größeren Klub geöffnet haben.

--------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

Borussia Dortmund – Manchester City: Aufatmen beim BVB! Gute Nachrichten vor Königsklassen-Kracher

Jadon Sancho: Jetzt ist es offiziell! DAS gefällt keinem BVB-Fan

Mats Hummels: DIESE Ansage dürfte alle BVB-Fans freuen

--------------------------

Sechs Tore und fünf Vorlagen hat der 28-Jährige in seinen bislang 22 Pflichtspielen für Eindhoven gesammelt. Dass die PSV in der Meisterschaft bereits alle Chancen verspielte und auch in Europa League und Pokal ausgeschieden ist, hatte maßgeblich mit der Verletzung des Ex-Stars von Borussia Dortmund zutun.