Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: BVB-Fans ernüchtert – DIESE Vorstellung begräbt sofort einige Hoffnungen

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Auf diese Szenen hätte so mancher Fan von Borussia Dortmund wohl verzichten können. Was war passiert?

Eigentlich hatte die Sommerpause für den BVB so gut begonnen. Borussia Dortmund konnte sich auf dem Transfermarkt namhaft verstärken. Mit Niklas Süle und Nico Schlotterbeck kamen zwei Top-Verteidiger. Karim Adeyemi und Sebastien Haller verstärken zudem künftig den Angriff. Auch wenn bei Letzterem der Schock über die Tumor-Diagnose immer noch tief sitzt, drücken ihm die Dortmunder Anhänger fest die Daumen, dass er schon bald wieder für die Schwarzgelben auf Torejagd gehen kann.

Borussia Dortmund und der große Rivale

Und so keimte bei manchen BVB-Fans im Frühsommer eine leichte Euphorie auf. Ob Borussia Dortmund in der kommenden Saison endlich mal wieder den großen FC Bayern im Kampf um die Meisterschaft ärgern könne? Schließlich stand in München mit Robert Lewandowski der große Star vor einem Abgang – den er letztendlich auch vollzog und sich dem FC Barcelona anschloss.

Doch das Imperium schlug mal wieder zurück. Auch die Bayern wurden auf dem Transfermarkt aktiv – und wie! Mit Sadio Mané kam ein Spieler, der sich in den vergangenen Jahren beim FC Liverpool zu einem der besten Angreifer der Welt entwickelt hatte. Von Ajax Amsterdam holten die Münchner in Ryan Gravenberch (defensives Mittelfeld) und Noussair Mazraoui (Rechtsverteidiger) zwei enorm begehrte Spieler. Und mit Matthijs de Ligt kam für die satte Ablöse von 67 Millionen Euro einer der Top-Innenverteidiger auf diesem Planeten.

+++ Borussia Dortmund – FC Villarreal live in Free-TV und Stream – so kannst du das Spiel sehen +++

BVB-Fans wohl ernüchtert

Und gleich in ihrem ersten Einsatz für die Bayern zeigten die beiden Top-Transfers Mané und de Ligt, dass sie bestens in Form sind. Auf der Testspiel-Reise in den USA gewannen die Münchner in der Nacht zu Donnerstag 6:2 gegen D.C. United. Mané stand dabei in der Startelf und traf bereits in der 5. Minute zum 1:0.

+++Borussia Dortmund: FIFA-Panne! Streng gehütetes Geheimnis versehentlich gelüftet+++

De Ligt war mit seinem Debüt-Treffer sogar noch schneller. Der Niederländer wurde zur Pause eingewechselt und traf knapp zwei Minuten nach Wiederanpfiff zum 4:0.

—————————-

Nachrichten zu Borussia Dortmund:

—————————–

Es scheint, als hätten die Bayern mit ihren Transfers mal wieder goldrichtig gelegen. Und jene leisen Meister-Träume, die manch ein besonders optimistischer Fan von Borussia Dortmund in diesem Sommer womöglich träumte, dürften sich allmählich schon wieder in Luft auflösen. (dhe)