Schwelm

NRW: Junge (5) mit brutaler Welpen-Attacke – DAS macht einfach sprachlos

NRW: Wie ein gerade einmal fünf Jahre alter Junge aus Schwelm mit einem Welpen umgegangen sein soll, macht einfach nur sprachlos. (Symbolbild)
NRW: Wie ein gerade einmal fünf Jahre alter Junge aus Schwelm mit einem Welpen umgegangen sein soll, macht einfach nur sprachlos. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Panthermedia

Schwelm. Bei dieser Geschichte aus NRW blutet jedem Hunde-Liebhaber das Herz!

Wie ein gerade einmal fünf Jahre alter Junge aus Schwelm (NRW) mit einem Welpen umgegangen sein soll, macht einfach nur sprachlos.

NRW: Junge (5) quält Welpe – Nachbarn rufen Polizei

Das Kind soll den kleinen Vierbeiner gegen eine Fensterscheibe gehalten und mit Schlägen gequält haben!

Nur den Beobachtungen einiger aufmerksamer Nachbarn ist es zu verdanken, dass die Polizei auf den Vorfall aufmerksam wurde.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, fanden sie den Welpen auf einem Gerümpelhaufen in der Duschkabine. Eine Polizistin nahm den Hund vorerst bei sich auf.

Vater und Sohn sollten auf den Hund aufpassen

Da der mutmaßlich verantwortliche Junge erst fünf Jahre alt ist, haben die Ermittler den Vater (57) des Kindes ins Visier genommen.

Im Gespräch des Wuppertalers mit der Polizei bestätigte sich, dass der Hund weder Vater noch Sohn gehörte. Sie waren lediglich als Wohnungs- und Hundesitter angeheuert worden, während sich die tatsächliche Halterin wegen eines Besuchs im Ausland aufhalte.

------------------------------------

Mehr Themen aus NRW:

NRW: Drama auf Parkplatz! Kleinkind (1) von Geländewagen überrollt

NRW: Massencrash auf A46! 24 Autos krachen zusammen

Telekom in NRW: Netzwerkstörung bei Landesverwaltung sorgt für Chaos – Fehlersuche dauert an

NRW: Pyrotechnik vor Flüchtlings-Übergangsheim gezündet – Polizei nimmt Verdächtigen fest

-------------------------------------

Unglücklicherweise sieht es so aus, als hätte die Frau den falschen Personen diese verantwortungsvolle Pflicht anvertraut. (at)

Hund in NRW: Mann schlägt mit Krückstock auf Vierbeiner ein

Erst kürzlich kam es in Hagen zu einem anderen schrecklichen Vorfall, bei dem sowohl ein Hund als auch zwei Menschen verletzt wurden. Bei einer Gassi-Runde war der Hundehalter einem offenbar sehr gewaltbereiten Mann begegnet. Mehr dazu hier <<<.