„Bares für Rares“ im ZDF: Ricarda will ein Raucher-Set verkaufen – in dem Feuerzeug steckt eine Überraschung

Sven Deutchmanek, Horst Lichter und Ricarda Santowsky schätzen das Raucher-Set ein.
Sven Deutchmanek, Horst Lichter und Ricarda Santowsky schätzen das Raucher-Set ein.
Foto: Screenshot/ZDF

Wuppertal. Geraucht habe sie nie und auch ihr Mann habe aufgehört - warum also ein Raucher-Set in der Bude stehen haben, das fragte sich Ricarda Santowsky (71) aus Wuppertal und kam zu einem Schluss: Das Set muss weg.

„Ich habe es seinerzeit unheimlich schön gefunden und dann hat mein Mann das Rauchen aufgegeben und seitdem steht es im Schrank“, erklärt die 71-jährige Industriekauffrau den Entschluss das edle Set bei „Bares für Rares“ zu verkaufen. Was sie da noch nicht erwähnt, ist, welches Geheimnis es in sich trägt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bares für Rares“: Ann-Cathrin und Andre aus Bottrop wollen Omas Uhr verkaufen – mit dieser Expertise hätten sie NIE gerechnet

Bares für Rares im ZDF: „Wollen Sie nicht an mich verkaufen?“ – Brigitte aus Herne löst skurrilen Händlerstreit aus

• Top-News des Tages:

Neue Abfall-Regeln: Dieser Müll darf ab Mittwoch nicht mehr in die schwarze Tonne

Schrecklicher Überfall in Dortmund: Mann lauert Joggerin (54) auf und vergewaltigt sie

-------------------------------------

Sven Deutschmanek erkennt den Wert sofort

Im Pulheimer Walzwerk angekommen landet das Konvolut auf dem Experten-Tisch von Sven Deutschmanek. Und der erkennt sofort, welch Schätzchen er da vor sich hat.

+++ „Bares für Rares“ im ZDF: Knut will ein kurfürstliches Taufbecken verkaufen – doch er ahnt nicht, was er da wirklich hat +++

Denn neben dem kleinen Globus, in dem Zigaretten sicher und trocken aufbewahrt werden und dem ewigen Kalender, hat er auch ein Feuerzeug in Form einer kleinen Weltkugel vor sich liegen und das hat es in sich.

Musik aus einem Kino-Klassiker

Genauer gesagt hat es Musik in sich. Das Feuerzeug ist nämlich gleichzeitig eine aufziehbare Spieluhr. Wenn man es aufdreht, ertönt die Melodie des 50er-Jahre-Kino-Klassikers „In 80 Tagen um die Welt“.

+++ „Bares für Rares“: Jürgen (52) will rare Michael-Schumacher-Tasche verkaufen – doch der Krefelder wird bitter enttäuscht +++

Zudem sind die bestens erhaltenen Teile aus Messing und vermutlich in den 60er-Jahren hergestellt. Ein Top-Objekt also für die Händler. Das ergibt auch Deutschmaneks Schätzung: „Für den Zigarettenspender kann man etwa 120 Euro verlangen, für den Kalender 30 Euro, für das Feuerzeug 50 Euro. Also so rund 200 Euro ist es etwa wert.“

Verkauft wird es etwas unter Wert

Bei den Händlern läuft es leider nicht ganz so gut. Zwar sind auch die begeistert von der Qualität des Sets, mehr als 120 Euro will Jan Čížek aber nicht lockermachen. Trotzdem, mit nach Hause nehmen will Santowsky es nicht mehr. Sie verkauft das Raucher-Set an den Händler aus Köln.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen