Bottrop

„Bares für Rares“: Ann-Cathrin und Andre aus Bottrop wollen Omas Uhr verkaufen – mit dieser Expertise hätten sie NIE gerechnet

Horst Lichter.
Horst Lichter.
Foto: Frank Hempel / ZDF und Frank Hempel

Bottrop. Mit bescheidenen Wünschen waren sie ins Pulheimer Walzwerk zu „Bares für Rares“ gekommen: Ann-Cathrin Loose und Andre Pittelkau aus Bottrop.

Gerade einmal 450 Euro wollte das junge Pärchen aus dem Ruhrgebiet für das Schmuckstück von Ann-Cathrins Oma haben. Als sie jedoch die Einschätzung von Goldschmiedin Wendela Horz hören, konnten sie ihr Glück kaum fassen.

Doch von Beginn an.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bares für Rares im ZDF: „Wollen Sie nicht an mich verkaufen?“ – Brigitte aus Herne löst skurrilen Händlerstreit aus

„Bares für Rares“: Helga und Fay aus Neuss wollen „selten hässliches Tier“ verkaufen – die Expertenschätzung macht selbst Horst Lichter baff

• Top-News des Tages:

Autofahrer entdeckt DIESEN Aufkleber an Fahrzeug von „Netze Duisburg“ – deshalb zieht das Unternehmen jetzt Konsequenzen

„Sowas nennt man Betrug“: Aldi-Kundin macht dem Discounter schlimme Vorwürfe – wegen dieses Produkts

-------------------------------------

„Bares für Rares“: Goldene Damenuhr im Gepäck

Eine goldene Damenuhr hatten die beiden mitgebracht. Elegant geschwungen, mit dem typischen kleinen Ziffernblatt, das in den 1930er Jahren so modern war. Ihre Oma hatte sie beauftragt, das Erbstück der Tante aus Holland zu verkaufen.

+++ Bares für Rares: Neusser wollen selten hässliches Tier verkaufen +++

Bei ihr würde sie nur im Schließfach liegen und nie getragen. Außerdem wolle Oma das Geld einfach mal richtig verprassen. Abgesehen von dem Anteil des jungen Pärchens natürlich. Ann-Christin und Andre brauchen nämlich dringend eine neue Kaffeemaschine.

450 Euro Wunschpreis

Was die beiden so für die Uhr haben wollen, weiß Andre auch ganz genau: „So 450 Euro wären schon schön.“

+++ Bares für Rares: Brigitte aus Herne löst skurrilen Händlerstreit aus +++

Doch schon bei den ersten Worten von Wendela Horz sollte klar werden, dass die Händler so billig nicht davon kommen werden.

„Das ist etwas ganz tolles“, begann Horz sofort zu schwärmen. Und auch der Hersteller ist eher für teurere Modelle bekannt – Jaeger-Le Coultre. Die schweizer Luxus-Uhrenmarke steht auch heute noch für ausgefallene und vor allem kostenintensive Uhren.

Schätzpreis deutlich höher

Dementsprechend fiel auch die Schätzung der Schmuckexpertin aus. Rund 2.500 Euro ist diese Uhr wert.

+++ Bares für Rares: Stefan aus Augustdorf will seltenen WM-Ball verkaufen +++

Da waren die beiden erst mal platt. Und doch ging es mit gehörig Selbstbewusstsein in die Verhandlung mit den Händlern.

Und es sollte direkt gut losgehen: 1000, 1100, 1200, 1250 Euro... die Gebote flogen den beiden nur so um die Ohren.

Am Ende doch zufrieden

Am Ende konnte sie die Schmuckfachfrau der Runde durchsetzen. Für 1.800 Euro ging das edle Stück an Susanne Steiger. Zwar nicht ganz der Schätzpreis, aber immer noch das Vierfache des Wunschpreises.

Oder wie Andre sagen sollte: „Wenn man bedenkt, mit was für einer Preisvorstellung wir hier reingekommen sind, war das ein guter Erfolg.“

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen