Wahl-O-Mat: Ergebnis-Schock! Ex-Politikern klagt: „Plötzlich waren wir alle rechts“

Superwahljahr 2021: Diese Entscheidungen stehen an

Superwahljahr 2021: Diese Entscheidungen stehen an

Im Wahljahr 2021 fallen in Deutschland einige richtungsweisende Entscheidungen. Die wohl wichtigste: Am 26. September wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. Wir zeigen Dir, welche Wahlen dieses Jahr anstehen.

Beschreibung anzeigen

Kritik am Wahl-O-Mat! Die ehemalige SPD-Oberbürgermeisterin von Kiel, Susanne Gaschke, erhebt schwere Vorwürfe gegen die Wahlhilfe der Bundeszentrale für politische Bildung.

Die mittlerweile aus der SPD ausgetretene Gaschke schreibt nun für die „Welt“. In einem Selbsttest hat sie den Wahl-O-Mat ausprobiert – mit einem für sie erstaunlichem Ergebnis.

Wahl-O-Mat: Aufregung um Ergebnisse – „Plötzlich waren wir alle ‚rechts'“

In der „Welt“ empört sich Susanne Gaschke darüber, was ihr und vielen ihrer Freunde passiert sei, als sie den Wahl-O-Mat zur Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses am 26. September ausprobiert haben.

+++ Bundestagswahl: US-Zeitung spottet über Scholz und Laschet – „Kein Charisma, bitte!“ +++

„Plötzlich waren wir alle ‚rechts'“, schreibt die Journalistin nach dem Selbsttest. „Bei vielen von uns kam die AfD auf Platz eins, meistens ganz eng geclustert mit FDP und CDU. Sind wir also alle ‚rechts'?“

----------------------

Das ist der Wahl-O-Mat:

  • Der Wahl-O-Mat wurde zum ersten Mal zur Bundestagswahl 2002 angeboten.
  • Seitdem erstellt die Bundeszentrale für politische Bildung zu Landtags-, Bundestags- und Europwahle immer neue Entscheidungshilfen.
  • Die Bürger können politische Thesen bewerten und so ihre persönlichen Meinungen mit den Positionen der Parteien vergleichen.
  • Am Ende wird als Prozentwerte angezeigt, mit welchen Parteien man die meisten Übereinstimmungen erzielt hat.

----------------------

Gaschke kritisiert die Themenauswahl des Redaktionsteams, das aus 15 zufällig ausgewählten Jugendlichen aus den Bezirken, einigen Experten sowie Verantwortlichen aus der Bundes- und Landeszentrale für politische Bildung bestand. So würden beispielsweise Fragen zur Corona-Politik des Senats ebenso fehlen wie zur Integration oder der Modernisierung der Berliner Verwaltung.

----------------------

Mehr News zum Wahl-O-Mat:

----------------------

Im Netz wird Gaschke für die Behauptung, der Wahl-O-Mat bewerte fast alle als rechts, auseinandergenommen. Einige Reaktionen auf Twitter:

  • „Der Wahl-O-Mat 'findet' nichts, sondern wertet Übereinstimmungen anhand der von den Parteien (!) angegebenen Positionen & den vom Nutzer (!) angegebenen Positionen. Man ‚findet' sich also höchstens selbst rechts.“
  • „Gaschke von der WELT kritisiert, dass der Wahl-o-Mat sie als rechts einordnen würde. Könnte vielleicht auch einfach daran liegen, dass sie rechts ist.“
  • „Aber, aber man kann doch sogar gewichten. Da muss halt kein rechtes Ergebnis bei rauskommen. Außer, man ist eben eher rechts, dann passiert das schon. Da kann aber der Wahl-O-Mat wenig für …“

Annalena Baerbock: Ihr Ex-Chef verlangt Antwort von ihr – „Wo nehme ich das Geld her?"

Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock war am Mittwochabend bei ProSieben. In einer Wahlshow wurde sie ausgerechnet mit ihrem Ex-Chef konfrontiert.

Olaf Scholz: Brisantes Ampel-Papier kursiert in Berlin

Gibt es bereits eine Minister-Liste für eine mögliche Ampel-Koalition unter Kanzler Olaf Scholz? Ein Papier soll in Berlin kursieren.

AfD: Reaktion des ZDF-Publikums spricht Bände, als Alice Weidel DAS behauptet

Bei einem Auftritt im ZDF sorgte Alice Weidel von der AfD für fassungslose Reaktionen im Publikum.