Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 noch nicht online: Darum lässt die Wahlhilfe auf sich warten

Superwahljahr 2021: Diese Entscheidungen stehen an

Superwahljahr 2021: Diese Entscheidungen stehen an

Im Wahljahr 2021 fallen in Deutschland einige richtungsweisende Entscheidungen. Die wohl wichtigste: Am 26. September wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. Wir zeigen Dir, welche Wahlen dieses Jahr anstehen.

Beschreibung anzeigen

Per Briefwahl haben schon Zehntausende Menschen zur Bundestagswahl abgestimmt. Doch der beliebte Wahl-O-Mat hat ihnen bei der Entscheidungsfindung nicht helfen können, denn das Tool ist immer noch nicht online!

Der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung zur Bundestagswahl lässt auf sich warten. Wir klären auf, warum.

Wahl-O-Mat Bundestagswahl 2021: Wann startet er endlich? Darum lässt die beliebte Wahlhilfe auf sich warten

Bei der letzten Bundestagswahl 2017 hatte der Wahl-O-Mat 15,7 Millionen Aufrufe, 2013 waren es 13,2 Millionen. Auch in diesem Jahr ist zu erwarten, dass es einen regelrechten Ansturm auf das Tool geben wird, um herauszufinden, welche Partei die beste Wahl ist.

Doch obwohl die heiße Wahlkampfphase nun beginnt und am 29. August das erste mit Spannung erwartete TV-Triell der drei Kanzlerkandidaten auf RTL stattfindet, wird der Wahl-O-Mat erst am 2. September online gehen. Wir haben bei der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) nachgefragt, warum man sich dort so viel Zeit lässt.

--------------------

Mehr zum Thema Wahl-O-Mat

  • Der Wahl-O-Mat wurde zum ersten Mal zur Bundestagswahl 2002 angeboten.
  • Seitdem erstellt die Bundeszentrale für politische Bildung zu Landtags-, Bundestags- und Europwahle immer neue Entscheidungshilfen.
  • Die Bürger können politische Thesen bewerten und so ihre persönlichen Meinungen mit den Positionen der Parteien vergleichen.
  • Am Ende wird als Prozentwerte angezeigt, mit welchen Parteien man die meisten Übereinstimmungen erzielt hat.

--------------------

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021: Langes Warten auf die Wahlprogramme der Parteien

Die kurze Erklärung: Die Ersteller des Wahl-O-Mat mussten auf die Wahlprogramme der Parteien warten. Schon vor mehr als drei Monaten sei die Bundeszentrale mit der inhaltlichen Arbeit gestartet, antwortet die Pressestelle der bpb. „Wir brauchen für die Entwicklung der Thesen die programmatischen Aussagen der Parteien zur Wahl.“ Man habe deshalb auf finale Wahlprogramme der Parteien warten müssen.

Außerdem habe man auf die Zulassungen zur Wahl warten müssen. Erst nachdem die Parteien am 5. August auch wirklich zur Bundestagswahl zugelassen wurden, konnte die Bundesanstalt „mit der notwendigen Sicherheit mit den Parteien arbeiten“. Schließlich würden alle bei der Erstellung des Wahl-O-Mat gleich behandelt werden.

Wahl-O-Mat 2021: Tools zu den Landtagswahlen gehen schon eine Woche früher online

Doch eine Frage bleibt: Wieso sind die Entscheidungshilfen zu den ebenfalls am 26. September stattfindenden Landtagswahlen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern schon eine Woche früher online gegangen? Die Prioritätensetzung verwundert!

Dies mache man, „damit auch diese Wahlen zur Geltung kommen können und nicht im Bundestagswahlkampf untergehen“, so die Antwort der Bundeszentrale. Zudem sei die Finalisierung des Tools zur Bundestagswahl aufwändiger als bei den Hilfen für die Landtagswahlen, was auch mit der Anzahl der Parteien zusammenhängt. Ganze 40 Parteien treten mit Landeslisten bei der Bundestagswahl an, sind also über die Zweitstimme wählbar.

Bundestagswahl: Alternativen zum Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung

Mittlerweile sind mit dem Sozial-O-Mat der Diakonie und dem Klima Wahlcheck zwei alternative Wahl-Tools online, die ähnlich aufgebaut sind wie der Wahl-O-Mat, jedoch themenspezifischer ausgerichtet.

Die Bundeszentrale sieht darin keine Konkurrenz. Man beobachte national wie international, welche Neuerungen es in diesem Bereich gibt und man freue sich „über jedes Angebot der politischen Bildung“.

Wahl-O-Mat: Aufregung um Ergebnisse – „Plötzlich waren wir alle ‚rechts'“

Es gibt heftige Vorwürfe gegen den Wahl-O-Mat für die Wahl in Berlin. Die Ergebnissen würden verzerren.

Wann ist der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 online?

Am 2. September gegen 11 Uhr soll es dann jedoch endlich soweit sein und der allseits gefragte Wahl-O-Mat wird an den Start gehen. Vielleicht entscheidet er am Ende sogar indirekt die knappe Wahl?

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl: DIESE Alternative kann viel mehr

Es geht eine weitere Alternative zum Wahl-O-Mat online und sie bietet eine besondere Funktion!

Triell auf RTL: Wer hat wirklich gewonnen? Jetzt gibt es die nächste Umfrage zur Sendung!

Wie haben sich die drei Spitzenkandidaten Armin Laschet (CDU), Annalena Baerbock (Die Grünen) und Olaf Scholz (SPD) eigentlich beim ersten TV-Triell geschlagen? Das kannst du hier nachlesen.