Veröffentlicht inPolitik

Rente: Frau kriegt unter 1.000 Euro – trotzdem lebt sie im Saus und Braus

Höchste Rentenerhöhung seit vierzig Jahren im Westen

Das Bundeskabinett hat eine deutliche Rentenerhöhung beschlossen: In Westdeutschland steigen die Renten zum 1. Juli um 5,35 Prozent und im Osten um 6,12 Prozent - in den alten Bundesländern ist es die höchste Rentenerhöhung seit fast vierzig Jahren.

Menschen mit geringer Rente sind von der aktuellen Inflation besonders schwer betroffen. Die steigenden Preise sind eine enorme Belastung für Armutsrentner. Eine, die den Ausweg suchte, ist die 74-jährige Marlis. Die Seniorin aus Stuttgart hat Deutschland verlassen.

Ein RTL-Team hat Marlis nun in ihrem neuen Zuhause besucht. Die Überraschung: Plötzlich lebt Marlis ein Leben im Wohlstand. Ihr scheint nichts zu fehlen, trotz ihrer geringen Rente.

Rente: Frau wandert aus – und lebt ein Luxusleben

Kommen Menschen mit einer niedrigen Rente angesichts der Inflation und der Energiekrise noch über die Runden in Deutschland? Das Thema ist nun auch in der Politik angekommen. Nach der Rentenerhöhung im Juli erhalten Rentnerinnen und Rentner eine weitere finanzielle Entlastung. Im Dezember bekommen sie 300 Euro als Einmalzahlung.

—————-

Mehr zur gesetzlichen Rentenversicherung:

  • wurde in Deutschland 1891 eingeführt.
  • Im Jahr 2020 gab es in Deutschland über 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner.
  • Der Beitragssatz zur gesetzlichen Rentenversicherung liegt aktuell bei 18,6 Prozent.
  • Dieser wird je zur Hälfte von Arbeitnehmer und Arbeitgeber getragen.

—————-

Auch Rentnerin Marlis hätte es aktuell in Deutschland schwer. Die gelernte Kinderpflegerin erhält lediglich 954 Euro monatlich an Rente. „Mit der Rente konnte ich in Deutschland nicht mehr leben“, sagt sie im Gespräch mit RTL. Dennoch lebt sie jetzt ein Leben in Saus und Braus, genießt ihre Tage am Strand und wohnt zur Miete sogar in einem eigenen Haus.

Energiepauschale von 300 Euro: Verbraucherzentrale schlägt Alarm! Darauf musst du achten

Keine Sorge vor steigenden Preisen: Rentnerin Marlis wurde von RTL befragt.
Keine Sorge vor steigenden Preisen: Rentnerin Marlis wurde von RTL befragt.
Foto: Screenshot RTL

Rente: Leben ohne finanzielle Geldsorgen? Im Ausland ist das Realität!

Das ist möglich, weil sie nach Tunesien ausgewandert ist. Vor fünf Jahren ist sie in ihr Lieblingsurlaubsland Tunesien ausgewandert, ohne aber alle Brücken nach Deutschland abzubrechen. Jetzt hat sie keine Angst mehr davor, dass das Geld nicht reicht. So beträgt die Miete für das 70 Quadratmeter große Haus umgerechnet lediglich 160 Euro. Mit Nebenkosten kommt sie auf rund 200 Euro insgesamt.

Ein weiteres Beispiel für das günstige Leben in Tunesien: Ein gemeinsamer Restaurantbesuch mit einer Freundin kostet Rentnerin Marlis umgerechnet nur 10 Euro, obwohl beide sogar Vorspeisen und mehrere Getränke bestellt haben.

——————

Weitere Artikel zum Thema:

Rente: Geschenk zum 1. Dezember 2022! Noch vor Weihnachten

Steuern: Absetzbarkeit der Rentenbeiträge: Wie viel Geld bringt das wirklich?

Entlastungspaket: Von Geld für Rentner über Strompreisdeckel bis zu günstigen Tickets – DAS ist für dich dabei

——————

Auch Rentner Klaus Lötzer genießt seinen Ruhestand in Tunesien. Wenn er zum Friseur geht, kostet ihn das umgerechnet vier Euro, erzählt er dem RTL-Team. Für mehrere Kilo frisches Obst vom Wochenmarkt zahlt er weniger als 10 Euro. Wenn er in Deutschland geblieben wäre, wäre „das Leben so viel teurer, dass ich dann hätte haushalten müssen“, sagt er.

Eine Auswanderung ist wohl nur für eine Minderheit der Rentnerinnen und Rentner eine echte Alternative. Aber auf jeden Fall ein spannendes und attraktives Gedankenexperiment.

+++ Einmalzahlung für Studenten: Wieso erhalten sie nur 200 Euro? Lindner kontert Beschwerde +++

Wann kann man mit dem 300 Euro Renten-Bonus rechnen?

Andere fiebern aufgrund der aktuellen Lage dem Renten-Bonus aus dem Entlastungspaket entgegen. Wann er kommt und ob du ihn versteuern musst, erfährst du hier >>>