Veröffentlicht inPolitik

Rente: Wann kommen die 300 Euro? Und muss man sie versteuern?

Scholz: Deutschland wird durch diese schwierige Zeit kommen

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat sich zuversichtlich gezeigt, dass das dritte Entlastungspaket der Bundesregierung den Menschen helfen wird, die derzeitigen Herausforderungen zu bewältigen.

Steigende Lebensmittel- und Energiepreise belasten die deutschen Verbraucher. Deshalb hat die Bundesregierung ein neues, milliardenschweres Entlastungspaket beschlossen. Dieses ist „größer als die ersten beiden zusammen“, sagt Bundeskanzler Olaf Scholz bei der Vorstellung des dritten Pakets am Sonntag (04.09.).

Dass Rentnerinnen und Rentner bei den ersten Paketen zu kurz gekommen seien, wurde immer wieder kritisiert. Jetzt können auch diese mit Entlastungen rechnen.

Entlastungspaket: Wann kommen die 300 Euro für Rentner?

Wie die Bundesregierung mitteilt, sollen Rentnerinnen und Rentner „eine einmalige Energiepreispauschale von 300 Euro erhalten.“ Am 1. Dezember soll die Einmalzahlung allen Rentenbeziehenden automatisch durch die Deutsche Rentenversicherung ausgezahlt werden.

In den Paketen davor ging es vor allem um die Entlastung von Arbeitnehmenden, die jetzt im September eine Einmalzahlung automatisch mit dem Gehalt empfangen. Nun werden auch Rentenbeziehende und Studierende entlastet.

Entlastungspaket und Rente: Wer bekommt die Pauschale?

Rentnerinnen und Rentner haben auf die Pauschale für Erwerbstätige im September nur dann Anspruch, wenn sie ein Arbeitsverhältnis vorweisen können.

Wer diese also schon im September erhält, bekommt die Energiepreispauschale im Dezember kein zweites Mal. Diese wird nur einmalig pro Person ausgezahlt.

Nach Angaben des Redaktionsnetzwerk Deutschland erhalten die Pauschale auch Pensionäre. Ob auch Beziehende von Witwen- und Waisenrente entlastet werden, wurde im Paket der Bundesregierung nicht geklärt.

Pauschale für Rentnerinnen und Rentner: Was bleibt davon übrig?

Wie auch die Einmalzahlung an Arbeitnehmende muss auch die für Rentenbeziehende versteuert werden.

———

Mehr Entlastungs-Themen:

Entlastungspaket: Unfaire Verteilung?

Steuer: Rentenbeiträge bald voll absetzbar?

Essen: wichtige Änderungen für Hartz 4 Empfänger

———

Doch wie viel bleibt am Ende übrig? Das hängt stark von Steuerklasse und Beziehungsstatus ab. Niedrige Renten werden auch weniger besteuert, so dass Menschen mit geringeren Renten mehr von der Pauschale profitieren.

Michaela Engelmeier (SPD), Vorstandsvorsitzende im Sozialverband Deutschland, äußert sich zur Entlastung auf ihrem Twitterkanal: „Der Energiekostenzuschuss für Rentnerinnen und Rentner war überfällig. Die einmalige Entlastung reicht aber nicht aus. Das muss verstetigt werden.“ (mars)