Annalena Baerbock: „Höhle der Löwen“-Star spendet Vermögen, damit Annalena Baerbock nicht Kanzlerin wird

Superwahljahr 2021: Diese Entscheidungen stehen an

Superwahljahr 2021: Diese Entscheidungen stehen an

Im Wahljahr 2021 fallen in Deutschland einige richtungsweisende Entscheidungen. Die wohl wichtigste: Am 26. September wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. Wir zeigen Dir, welche Wahlen dieses Jahr anstehen.

Beschreibung anzeigen

Mit Annalena Baerbock könnte die erste Grüne Kanzlerin werden. Für Konservative und viele Anhänger der FDP ist das ein Albtraum-Szenario.

So offenbar auch für einen TV-Star aus der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“. Der spendete nun einen riesigen Betrag, um den Wahlkampf gegen Annalena Baerbock zu fördern und ihren Wahlsieg zu verhindern.

Annalena Baerbock: „Höhle der Löwen“-Star spendet Vermögen, damit sie nicht Kanzlerin wird

Bei den jüngsten Sonntagsumfragen zur Bundestagwahl von Forsa und Civey liegen die Grünen bei 28 bzw. 29 Prozent – und damit deutlich vor der Union. Eine YouGov-Umfrage sieht die Grünen mit 25 Prozent aktuell mit einem Prozentpunkt ebenfalls vor CDU/CSU.

Tatsächlich scheint Annalena Baerbock (>>> Annalena Baerbock privat) mit ihren Grünen eine realistische Chance zu haben, die Bundestagswahl 2021 zu gewinnen. Dann würde sie Merkel-Nachfolgerin werden, egal ob die Koalition dann Grün-Schwarz, Grün-Rot-Rot oder eine grüne Ampel mit der FDP wäre.

+++ Umfrage-Paukenschlag zur Bundestagswahl: Jetzt ist sogar diese Koalition greifbar nah +++

Der 64-jährige Georg Kofler, ehemaliger Chef von ProSieben- und Premiere, will eine Regierungsbeteiligung der Grünen verhindern. Deshalb spendete der Unternehmer, der als Investor auch in der Jury der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ sitzt, nun ein Vermögen an die FDP.

+++ Maischberger (ARD): Thomas Gottschalk hat vor DIESER Sache Angst, wenn Baerbock Kanzlerin wird +++

„Die Höhle der Löwen“-Star gegen Baerbock: „Sozialistischer Wolf im grünen Schafspelz“

Satte 750.000 Euro überwies Kofler an die Liberalen, gab er nun gegenüber dem „Handelsblatt“ preis. Für ihn ist das FDP-Wahlprogramm eine „intellektuelle Freude für alle, denen Freiheit, Marktwirtschaft, Unternehmertum, Eigenverantwortung und Leistungsbereitschaft am Herzen liegen“. Aufstiegsorientierte Menschen würden von der FDP am besten repräsentiert.

---------------

Mehr über Unternehmer Georg Kofler

  • Die Familie des 64-Jährigen stammt ursprünglich aus Südtirol.
  • Kurz nachdem sein Vater als Gastarbeiter nach München ging, verstarb er. So wurde Kofler im Alter von vier Jahren Halbwaise.
  • Kofler machte Karriere in der Medienwirtschaft. Von 1988 bis 2000 war er Geschäftsführer und später Vorstandsvorsitzender des TV-Senders ProSieben. Von 2002 bis 2007 leitete er Premiere.
  • Er war über lange Jahre mit der TV-Managerin Christiane zu Salm liiert. 2018 trennte sich das Paar.
  • Seit 2017 ist er als Juror in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ zu sehen.

---------------

+++ Annalena Baerbock: „Ein Horror“ – Oskar Lafontaine warnt vor Grüner als Kanzlerin +++

Für die Ziele der Grünen kann sich Kofler dagegen gar nicht erwärmen. Auf Twitter erklärte er, dass die Grünen aus seiner Sicht für einen „dirigistischen Staat, eine sozialistische Planwirtschaft mit neokommunistischen Elementen“ und „Bevormundungen der Bürger“ stehen. Auf Anfrage des „Handelsblatts“ erklärte Kofler, dass mit den Grünen der „sozialistische Wolf im grünen Schafspelz“ daherkomme.

Geldnot haben die Grünen jedoch aktuell nicht. Sie haben selbst jüngst eine Riesenspende erhalten. Im April überwies der Softwareentwickler Moritz Schmidt nach eigenen Angaben seine Bitcoin-Gewinne in Höhe von einer Million Euro an die Grünen.

In der ZDF-Talkshow von Markus Lanz wurde eine Grünen-Spitzenpolitikerin hart konfrontiert. Gibt es eine Multikulti-Doppelmoral in der grünen Partei?

In einer Apotheke wurde der Corona-Impfstoff als Globuli verkauft. Die Leiterin der Apotheke findet: „Wir haben nichts Böses getan!“

Eine neue Umfrage des ARD-Deutschlandtrends gibt den Grünen um Annalena Baerbock neuen Aufwind.