Markus Lanz (ZDF) zerlegt Grüne wegen Quoten-Doppelmoral – „Wie sollen das dann andere tun?“

Das ist Markus Lanz

Das ist Markus Lanz

Beschreibung anzeigen

Wird das Kanzleramt ab Herbst 2021 grün? Mit Katrin Göring-Eckhardt spricht Markus Lanz am Donnerstagabend über das Programm der Grünen für die Bundestagswahl.

Markus Lanz konfrontriert die Grünen-Politikerin mit Schein und Sein in ihrer eigenen Partei. Gibt es eine Multikulti-Doppelmoral bei den Grünen?

Markus Lanz (ZDF): Multikulti-Doppelmoral bei den Grünen? Göring-Eckhardt in Erklärungsnot

Zunächst verteidigt Katrin Göring-Eckhhardt, Ex-Spitzenkandidatin der Grünen, die Quotenpläne ihrer Partei, auch für die Wissenschaft und Wirtschaft. „Diversität heißt ja, es geht nicht nur um Frau und Mann, sondern es geht auch darum die migrantische Gesellschaft, die wir haben, abzubilden.“

---------------

Lanz-Gast Katrin Göring-Eckhardt:

  • Die 54-Jährige war Co-Spitzenkandidatin ihrer Partei bei den Bundestagswahlen 2013 und 2017.
  • Von 2005 bis 2013 war sie Bundestagsvizepräsidentin.
  • Seit 2013 ist sie zusammen mit Anton Hofreiter Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Grünen. Das Amt hatte sie bereits von 2002-2005 inne.
  • Daneben ist sie Mitglied im Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland.
  • Ein Studium der Theologie brach die Tochter eines Tanzlehrer-Ehepaares ab.

---------------

Ob das auch für Parteien gelte und dort funktioniere, will Markus Lanz wissen. Die Bundestagsabgeordnete bejaht, dass auch dort der Migrationshintergrund eine Rolle spielen muss.

Markus Lanz haut Grüner mit Foto und Landesliste um die Ohren

„Dann habe ich hier ein Foto für sie“, kündigt Lanz an und auf der Leinwand wird ein Gruppenbild des aktuellen Bundesvorstands der Grünen eingeblendet. „Können Sie mal die Vornamen der Menschen netterweise sagen, die wir hier sehen", bittet der ZDF-Moderator.

+++ Markus Lanz (ZDF): Virologin sieht Kinder in ernster Gefahr, wenn DAS im Sommer passiert +++

Zu sehen sind Annalena, (Baerbock), Robert (Habeck), Michael (Kellner), Jamila (Schaefer), Ricarda (Lang) und Marc (Urbatsch) – kein Vorstandsmitglied der Grünen hat einen Migrationshintergrund.

„Vorher war Cem Özdemir Parteivorsitzender“, verteidigt Göring-Eckhardt ihre Grünen. „Das heißt, sie waren schon mal weiter?“, kontert Lanz schlagfertig. Man wolle auch in der Partei diverser werden, räumt die Spitzenpolitikerin ein.

„Wenn nicht mal Sie, die sich so sehr damit beschäftigen, die Leute finden, wie sollen das dann andere tun? Im Vorstand, im Aufsichtsrat und so weiter“, fragt Markus Lanz.

+++ Markus Lanz (ZDF): „Nicht mal Dorfbürgermeisterei“ – Hauptstadt-Insider deckt Baerbocks größte Schwachstelle auf +++

Dann legt der Moderator nach und liest die Vornamen der Grünen auf der Berliner Landesliste für den Bundestag vor: „Lisa, Stefan, Renate, Andreas, Nina, Laura Sophie, Annkatrin, Juliana, Hanna, Bernd, Maya,Philip Alexander, Susanne, Simon Gabriel, Nicole, Torsten, Bianca, Steffen, Johanna – und auf Platz 20: Tarek.“

+++ Markus Lanz: Ein einziger Satz DIESER Politikerin bringt Zuschauer auf die Palme – „WIE BITTE???“ +++

Markus Lanz zu Göring-Eckhardt: „Berlin ist doch wohl wirklich Multikulti“

Warum die Grünen in der Hauptstadt offensichtlich nur einen Menschen mit Migrationshintergrund finden, will Lanz wissen. „Berlin ist doch wohl wirklich Multikulti.“

+++ Markus Lanz (ZDF): Intensivärztin mit knallharter Wahrheit über Corona-Patienten +++

Es wären schon mehr angetreten, sie seien aber nicht gewählt worden, erklärt Göring-Eckhardt. Sie versichert, dass die Grünen im kommenden Bundestag aber eine diverse Fraktion haben werden, weil in anderen Landesverbänden wie Hessen die Listen ganz anders aussehen würden.

Die ganze Talkshow von Markus Lanz kannst Du hier in der ZDF-Mediathek sehen.

In der ZDF-Talkshow von Maybrit Illner erklärte Jan Josef Liefers zuvor am Donnerstagabend, wieso er bei der Protestaktion „Alles dicht machen“ mitmachte. „Ich wurde immer kirrer im Kopf“, so der Schauspieler.

Derweil spendet ein Star aus der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ ein Vermögen, um Annalena Baerbock als Kanzlerin und die Grünen in der Regierung zu verhindern. Das Geld geht an eine andere Partei.

In einer Apotheke wurde Biontech-Impfstoff als Globuli verkauft. Die Leiterin findet: „Wir haben nichts Böses getan“.