Whatsapp: Du glaubst, du bist blockiert worden? SO findest du es heraus

Auf Whatsapp reagiert jemand nicht mehr auf deine Nachrichten? Vielleicht wurdest du geblockt
Auf Whatsapp reagiert jemand nicht mehr auf deine Nachrichten? Vielleicht wurdest du geblockt

Bei Whatsapp reagiert dein Kontakt plötzlich auf keine nicht mehr auf deine Nachrichten? Vielleicht wurdest du ja geblockt.

Ob du für jemanden auf Whatsapp gestorben bist, kannst du aber ganz einfach herausfinden!

Whatsapp teilt nicht mit, ob du blockiert wurdest

Whatsapp teilt dir aus Gründen der Privatsphäre nicht direkt mit, ob dich jemand im Gespräch geblockt hat. Dadurch sollen Leute, die andere Menschen blocken, nicht auf anderen Wegen unter Druck gesetzt werden. Es gibt schließlich noch andere Wege mit einer Person zu kommunizieren.

Einige Hinweise, dass du wirklich geblockt bist, liefert dir die App aber dennoch.

Whatsapp-Häkchen geben erste Hinweise

Das erste Indiz ist die Anzahl der Häkchen, die erscheinen, wenn du eine Nachricht abschickst. Denn normalerweise ploppen zwei Häkchen auf. Eins, das anzeigt, dass die Nachricht erfolgreich verschickt wurde und eines zeigt an, dass die Nachricht beim Gesprächspartner angekommen ist.

-----

Das ist Whatsapp

  • Instant-Messsaging-Dienst wurde 2009 in Santa Clara, USA, von Jan Koum und Brian Acton gegründet
  • 2014 kaufte Facebook Inc. Whatsapp für 19 Milliarden US-Dollar auf
  • Anwendung gibt es für alle gängigen Betriebssysteme: Android. iOS (iPhone), Windows Phone und Windows 10 Mobile
  • Beta-Testing von Whatsapp Business startete in Deutschland am 25. Januar 2018
  • Whatsapp Payments steht zur Zeit nur Nutzern in Indien zur Verfügung, soll aber bald auch in andere Länder kommen

-------

Fehlt der zweite Haken unter einer von dir geschickten Whatsapp-Nachricht, kann das darauf hindeuten, das du geblockt wurdest. Dann bekommt der Empfänger deine Nachrichten gar nicht mehr.

>>>Whatsapp plant Neuerung: Dieses nervige Problem soll wegfallen<<<

Aber Achtung! Erst im Zusammenhang mit weiteren der folgenden Hinweise deuten die Häkchen wirklich daraufhin, geblockt worden zu sein. Das Fehlen des zweiten Häkchens kann nämlich auch technische Gründe haben, etwa weil der Andere gerade in einem Funkloch ist oder kein Internet im Moment hat.

Kein Whatsapp-Profilbild? Dann wurdest du geblockt!

Ein stärkerer Hinweis ist, wenn dir auf einmal das Whatsapp-Profilbild der Person nicht mehr angezeigt wird und du nur noch den schwarz-grauen Platzhalter siehst. Wenn du zusätzlich den Whatsapp-Status der Person nicht mehr sehen kannst, ist die Sache eigentlich ziemlich eindeutig.

-----

Mehr Whatsapp-Themen:

Whatsapp-Geheimfunktion: So liest du eine Nachricht, ohne dass der blaue Haken erscheint!

Whatsapp kündigt wichtiges Update an – so soll der Messenger noch individueller werden

Whatsapp plant Foto-Umstellung – DAS soll damit schneller möglich sein

-----

Sollte dein Gesprächspartner weder ein Profilbild haben noch bei Whatsapp seinen Status eingetragen haben, kannst du auch einfach mal versuchen über die App anzurufen.

Whatsapp-Anrufe funktionieren mit geblockten Kontakten nicht

Solltest du blockiert worden sein, dann sind die Anrufe zwar nicht mehr erfolgreich, brechen aber nicht sofort ab. Am Anfang hörst du immer noch Anruftöne.

>>>Whatsapp: Einfacher Trick – so kannst du schönere Fotos verschicken<<<

Alternativ kannst du auch einfach eine neue Whatsapp-Gruppe gründen und den jeweiligen Kontakt hinzufügen. Wenn du anschließend auf die Teilnehmerliste der Gruppe schaust und den Kontakt dort nicht mehr findest, wurdest du definitiv geblockt.

So blockst du selbst Personen auf Whatsapp

Solltest du selbst einen Kontakt auf Whatsapp blocken wollen, geht das so: Tippe auf den Chat mit der Person, scrolle ganz tief runter und tippe dann auf „Blockieren“, schon wirst du nicht länger genervt. (kk)

Bei Tesla hat ein Ingenieur bereits vor Antritt seines ersten Arbeitstags seinen Job wieder verloren. Hier erfährst du warum>>>