Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub an der Nordsee: Touristen gehen leer aus – DARAUF müssen sie nun verzichten

Norderney: Urlaub, Fähre, Strand - alles was du für den Insel-Urlaub wissen musst

Die Norderney ist eine beliebte ostfriesische Insel in der Nordsee. Jedes Jahr lockt sie zahlreiche Touristen und Urlauber an. Im Jahr 2019 verzeichnete die Insel 3,8 Millionen Übernachtungen. Das waren über 120.000 mehr als im Jahr zuvor.

Wer seinen Urlaub aktuell an der Nordsee verbringen möchte, guckt leider vielerorts ab sofort kulinarisch in die Röhre.

So mache beliebte Restaurants sind komplett dicht, andere stellen nur bestimmte Angebote ein, wie unser Partnerportal „MOIN.de“ berichtet. Die Folgen sind für die Reisenden in ihrem Urlaub an der Nordsee deutlich bemerkbar.

Urlaub an der Nordsee: Lokale vielerorts dicht – bitter für Touristen

Vom Bäcker über Cafés und Bars bis hin zu Restaurants: Einige Gastronomie-Betreiber ziehen derzeit drastische Konsequenzen. Als Grund führen viele den akuten Personalmangel an, der diese und andere Branchen derzeit in die Knie zwingt.

Besonders bitter sei vor dem Hintergrund, dass die Betreiber sich über kein schlechtes Sommer-Geschäft beklagen können, im Gegenteil: „Der Andrang ist super, noch ist ja Sommer“, berichtet Geschäftsführer Stefan Scholtis vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband in Schleswig-Holstein (Dehoga) gegenüber „MOIN.de“.

+++ Urlaub an der Nordsee: Einwohnerin platzt wegen Touristen der Kragen – „Wie auf Malle und Ibiza“ +++

Sechs Mal so viel Personal wie der Einzelhandel bräuchte es in den Nordseeregionen derzeit, um den Andrang der Gäste bewältigen zu können. „Man könnte, aber man hat nicht das Personal“, so Scholtis. Und dann wären da auch noch die steigenden Lebensmittelkosten, die natürlich zur Erhöhung der Essens- und Getränkepreise zwingt. Bedeutet das auch automatisch weniger Trinkgeld?

+++ Urlaub an der Ostsee: Kunden kennen keine Gnade – Wirt rastet aus +++

Urlaub an der Nordsee: Gastronomien haben Angst vorm Herbst und Winter

Doch fast noch schlimmer sei für die Lokal-Chefs aber die Ungewissheit, was im kommenden Herbst und Winter wieder auf die Gastronomie-Branche zukommt. Denn die Corona-Pandemie wird wie in den Vorjahren auch sehr wahrscheinlich in diesem Jahr wieder mächtig zuschlagen und schwere Folgen – nicht nur für die Lokale an der Nordsee – bedeuten.

——————-

Noch mehr Nachrichten aus dem Urlaub:

Urlaub an der Nordsee: Gutbetuchte auf Sylt schießen gegen Punks – dann kommt die ganze Wahrheit raus

Urlaub im Hotel: Wichtiger Sicherheits-Tipp – DAS solltest du neben deinen Wertsachen in den Safe legen

Urlaub an der Nordsee: Was Aktivistinnen auf Sylt treiben, stößt den Anwohnern übel auf

Urlaub in Griechenland: Riskante Aktion an Touri-Hotspot – „Manche verstehen nicht, wie groß die Gefahr ist“

——————-

Wie Touristen in ihrem Urlaub an der Nordsee auf die steigenden Preise reagieren und warum der Dehoga-Chef die Bundespolitik kritisiert, erfährst du bei „MOIN.de“. (lim)