Veröffentlicht inVermischtes

Tedi: Gesundheitsgefährdend! Billig-Laden ruft Snack zurück

Achtung, Tedi-Kunden: Ein Produkt aus dem Sortiment kann eure Gesundheit gefährden – der Rückruf ist deshalb in vollem Gange!

© Imago / Zoonar

Discounter Black.de ist Geschichte

Das Discounter Projekt Black.de von Tedi wird nach nur einem Jahr wieder eingestampft. Alle Black.de-Märkte werden in absehbarer Zeit zu Tedi-Filialen und erhalten damit einen blauen Anstrich.

Eine Rückruf-Aktion zu einem bestimmten Artikel ist keine Seltenheit. Solltet ihr allerdings das folgende Produkt bei euch zu Hause haben, dann ist jetzt besondere Vorsicht geboten.

Neben jeder Menge Deko, Schreibwaren und Co. bietet der Billigladen Tedi seinen Kunden auch ein gewisses Angebot an Snacks an. Bei einem der essbaren Artikel rund um Chips, Popcorn und Lollipops kam es jetzt allerdings zu einem Zwischenfall – und der ist wirklich ernst zu nehmen!

Tedi-Artikel schadet der Gesundheit

Wie aus einer offiziellen Mittelung des Ein-Euro-Ladens Tedi hervorgeht, stehen Kekse im Mittelpunkt der Rückruf-Aktion – genauer gesagt handelt es sich dabei um die Aldiva Einhorn-Kekse. Das Produkt ist in einer 220 Gramm Packung erhältlich und dürfte besonders bei den kleinen Kunden für große Freude sorgen.

Doch Achtung: Bei Untersuchungen des Tedi-Qualitätsmanagements stellte sich heraus, dass die pink gefärbten Kekse erhöhte 3-MCPD- und Glycidolwerte aufweisen. Diese Stoffe können für den menschlichen Körper gesundheitsgefährdend sein. Aus diesem Grund wird auch vom weiteren Verzehr der Süßigkeiten abgeraten.

Umtausch in Tedi-Filiale problemlos möglich

Betroffen sind alle Packungen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten vom 4. September 2023 und dem 23. Dezember 2023. Das Produkt war noch vom 17. September 2021 bis zum 20. Januar 2023 in den Tedi-Filialen in ganz Deutschland erhältlich.


Weitere Nachrichten:


Wer einen der betroffenen Artikel bei sich zu Hause hat, der kann das Produkt problemlos in seiner Tedi-Filiale zurückgeben und das Geld zurückerhalten, oder gegen eine andere Ware aus dem Sortiment umtauschen. Sollten weitere Fragen offen sein, dann können sich die Kunden selbstverständlich auch unter info@tedi.com an den Kundenservice wenden.

Tedi-Produkt fällt erneut auf

Übrigens sorgte exakt dieses Produkt nicht zum ersten Mal für Aufsehen. Bereits im September des vergangenen Jahres wurden die Einhorn-Kekse deutschlandweit zurückgerufen. Der Grund war damals der gleiche wie auch im jetzigen Fall.