Veröffentlicht inVermischtes

Hochzeit: Bräutigam sagt die Feier ab – Mutter der Braut lädt kurzerhand SIE ein

Knapp vor der Hochzeit hat der Bräutigam einfach die Biege gemacht. Doch die Brautmutter wollte das nicht auf sich sitzen lassen.

Hochzeit Braut allein vorm Altar in Kirche
u00a9 IMAGO / Michael Eichhammer

Hochzeits-Checkliste: Schritt für Schritt zur perfekten Trauung

Nach der Verlobung startet die aufregende Zeit der Hochzeitsvorbereitung. Wie man eine unvergessliche Trauung ohne Zeitdruck erlebt, erklären wir hier.

Was für eine selbstlose Aktion! Nachdem der Bräutigam kalte Füße bekommen und die Hochzeit kurzfristig abgesagt hatte, wollte die Mutter der Braut die Gelegenheit nicht verstreichen lassen.

++ Hochzeit: Braut wartet auf ihren Bräutigam – plötzlich wird er von der Polizei abgeführt ++

Anstatt die Pläne in den Wind zu schlagen, wollte sie zumindest die Feier nicht ganz auflösen und lud etliche Gäste ein, die vorher gar nicht auf der Liste standen. Auch wenn an dem Tag keine Hochzeit stattfinden sollte, gab es jedoch viel Liebe und Freude.

++ Hochzeit: Braut traut ihren Augen nicht – plötzlich ändert sich für sie alles ++

Hochzeit: Bräutigam kriegt kalte Füße

Vier Jahre war das Paar bereits in einer Beziehung und am Samstag, den 18. Februar, sollte es so weit sein. Die Hochzeit war geplant, das Essen bestellt, die Blumen gekauft – alles zusammen machte das 35.000 Dollar, was etwas mehr als 33.000 Euro entspricht. Doch nur wenige Tage vor der Feier hatte der Bräutigam plötzlich doch keine Lust mehr zu heiraten.

++ Hochzeit: Braut erwischt Bräutigam mit anderer Frau – es ist ausgerechnet seine Mutter ++

Abgesehen von der Kurzfristigkeit dieser Entscheidung war es selbstverständlich eine niederschmetternde Nachricht für die Braut. Doch die Mutter der Braut wollte das gute Essen nicht verkommen lassen und da es nicht erstattungsfähig war, lud sie trotzdem Gäste ein. Die insgesamt 90 Gäste waren allerdings keine Freunde und Verwandte, sondern obdachlose und bedürftige Familien mit Kindern.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Brautmutter mit selbstloser Geste

„Als ich am Montag herausfand, dass die Hochzeit nicht stattfinden würde, dachten wir uns sofort, das wäre eine Möglichkeit, etwas zurückzugeben“, so die Brautmutter gegenüber einem lokalen TV-Sender für Sacramento, USA. Sie wollte den Bedürftigen eine Freude bereiten, auch wenn es für sie selbst natürlich kein freudiger Anlass war.


Mehr Themen:


Die Familien freuten sich riesig über die kostenlose Mahlzeit und ebenso über die herzliche Geste. Dafür, dass sie so eine traurige Situation in etwas Positives verwandelt hatte, zollten sie ihr großen Respekt. Die Braut und ihre Mutter sind nach dem Tag gemeinsam nach Belize an die Ostküste Mittelamerikas gefahren und verbringen dort nun den Urlaub, der eigentlich als Flitterwochen für das Brautpaar gedacht war.