Veröffentlicht inVermischtes

Hitze in Deutschland: Experten mit dringender Warnung – „Situation könnte noch gefährlicher werden“

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

Egal ob Sturm, Starkregen oder Gewitter: Extremwetter kann lebensgefährlich sein. Deshalb solltest du einige Tipps beachten.

Füllt die Eiswürfelformen auf, stellt die Planschbecken raus und dunkelt schon mal die Wohnungen ab: Die Hitze in Deutschland kommt!

In den kommenden Tagen erwarten uns Temperaturen von bis zu 40 Grad Celsius. Wer braucht da schon Urlaub auf Mallorca? Doch die Hitze in Deutschland birgt auch große Gefahren.

Hitze in Deutschland: Feuerwehrverband appelliert an Bevölkerung – „Grillen verboten“

Denn neben guter Laune, reichlich Vitamin D und dem perfekten Sommerteint bringen die hohen Temperaturen auch große Trockenheit und extreme Dürre mit sich. Wie schnell dieser Zustand lebensgefährlich werden kann, haben zuletzt die Bilder aus Brandenburg gezeigt.

Die Kombination aus einer Extremhitze, Trockenheit und starkem Wind kann schnell zum Auslöser von Waldbränden werden. Für Mitte Juli hat der Deutsche Wetterdienst aktuell Temperaturen von deutlich mehr als 30 Grad und Windgeschwindigkeiten in Böen bis zur Stärke 6 vorhergesagt.

Nun warnt auch der Deutsche Feuerwehrverband eindringlich, sich in dieser Gefahrenlage vernünftig zu verhalten. Ihr Appell lautet deshalb: „Rauchen, offenes Feuer, Grillen etc. ist vom 1. März bis 31. Oktober in den Wäldern in ganz Deutschland (in einigen Ländern ganzjährig!) verboten.“

Hitze in Deutschland 2022 schlimmer als alles zuvor? Experte sieht schwarz

Wer das gute Wetter unter freiem Himmel mit einer leckeren Bratwurst genießen möchte, soll sich dafür zu den dafür vorgesehenen Plätzen begeben. Diese sind mit nicht brennbaren Bodenflächen versehen.

+++ Berlin: Mann in Fitnessstudio niedergestochen – in der Stadt ist er wohlbekannt +++

Zudem sollte jeder Verdacht auf ein Feuer umgehend über die Notrufnummer 112 gemeldet werden. Um den Brand schnellstens löschen zu können, benötigt die Feuerwehr so präzise Ortsangaben wie möglich. Die Nennung bekannter Objekte, Wegkreuzungen oder der Rettungspunkte können dabei behilflich sein.

Dr. Ulrich Cimolino, Vegetationsbrandexperte der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes, betont angesichts der anstehenden Hitzewelle: „Es ist zu befürchten, dass die Situation noch gefährlicher werden könnte als im Katastrophenjahr 2018.“ Damals hätten Waldbrände allein in Europa Schäden im Wert von rund 3,9 Milliarden US-Dollar verursacht.

—————————————-

Mehr zum Thema Hitzewelle:

—————————————-

Auch Gesundheitsminister Karl Lauterbach gibt die Hitze in Deutschland zu bedenken.

Hund darf nicht mit in den Urlaub fliegen – unfassbar, was sein Besitzer mit ihm macht!

Für gewöhnlich fliehen die Menschen aus Deutschland in Urlaub vor dem schlechten Wetter und nicht vor der Hitze. Doch ein Mann hat seinen Flug schon lange im Voraus gebucht. An seinen Hund hat er dabei nicht gedacht. Unvorstellbar, was er seinem Vierbeiner dann antut. Hier die Einzelheiten)