Veröffentlicht inVermischtes

DPD: Mann kann nicht glauben, was Zusteller an seiner Haustür macht – „Euer Ernst?“

DPD: Mann kann nicht glauben, was Zusteller an seiner Haustür macht – „Euer Ernst?“

DPD.jpg

DPD: Mann kann nicht glauben, was Zusteller an seiner Haustür macht – „Euer Ernst?“

DPD: Mann kann nicht glauben, was Zusteller an seiner Haustür macht – „Euer Ernst?“

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Viele kennen das Ärgernis. Ihr habt etwas bestellt, doch das Päckchen ist nicht bei euch angekommen und ihr habt auch keine Benachrichtigung im Briefkasten? Euch sind die Hände dann nicht gebunden.

„Hallo DPD Deutschland. Ist das Euer Ernst!!?“, so die aufgebrachte Frage eines Mannes aus Stade.

Denn was sich ein Postbote bei DPD geleistet hat, ist einfach unfassbar: Weil die Katzenklappe zu klein war, schob der Mitarbeiter das Paket mit Gewalt durch die Klappe – und sorgte damit für ein riesiges Loch in der Tür, wie unser Partnerportal berichtet.

DPD: Mitarbeiter quetscht das Paket durch die zu kleine Katzenklappe

Postboten arbeiten unter einem immensen Zeitdruck – das ist bekannt. Um für eine schnellere Lieferung ohne Probleme zu sorgen, können Kunden deswegen direkt im Voraus angeben, wo der Paketbote die Ware abliefern soll.

Ein DPD-Mitarbeiter litt anscheinend unter so großem Druck, dass er nicht nur den Ablageort vergaß, sondern auch mit Gewalt für mächtig Ärger sorgte.

—————————

Das ist die DPD Group:

  • ist eine Unternehmensgruppe internationaler Kurier-Express-Paket-Dienstleister
  • gehört zur französischen GeoPost (La Poste) mit Sitz in Issy-les-Moulineaux
  • derzeitiger CEO ist Boris Winkelmann
  • DPD wurde 1976 in Aschaffenburg gegründet

—————————

++++ DHL: Achtung, Abzocke! Täuschend echte Mail im Umlauf – woran du sie erkennst ++++

DPD: Kunde aufgebracht – „Ich glaube, es hackt!“

„Erstens ist das nicht der vereinbarte Ablageort ‚Carport’, zweitens passt das Paket offensichtlich nicht durch die Katzenklappe und drittens: Deswegen die Katzenklappe und die halbe Tür rausreißen? Ich glaube, es hackt!“, beschwert sich der Kunde über Twitter.

Direkt gibt es aber die Entwarnung: Glücklicherweise seien die Katzen noch im Haus. „Andere Tiere scheinen nicht drinnen zu sein. Der Innenteil der Katzenklappe war geklebt, ist abgerissen. Man sieht, wie weit das von der Tür weg liegt – da muss jemand ordentlich Gewalt angewandt haben“, fügt der Kunde unter seinem Post hinzu.

—————————

Das könnte dich auch interessieren:

DHL: Kunde will App schnell updaten, jetzt muss er fünf Tage warten – „Läuft echt super“

DHL: Kunden bekommen diese Benachrichtigungen – nicht jeder erkennt die Gefahr

Deutsche Post: Unfassbar, wie lange dieser Brief unterwegs war – „Keinerlei Hinweise“

—————————

DPD: Verwunderung im Netz über Vorfall

Auch das Netz staunt über den Paket-Vorfall. „Wow, dass man überhaupt darauf kommt, etwas durch eine Katzenklappe zu schieben, aber so? Ich hoffe, die ersetzen den Schaden und den Katzen geht’s gut“, kommentiert ein Nutzer unter dem Beitrag.

++++ DHL hat wichtige Anmerkung für Kunden – wusstest du, dass du DIESEN genialen Service nutzen kannst? ++++

Daraufhin meldet sich auch DPD zu Wort und schreibt: „Ich sehe mir den Fall gerne an. Sende mir bitte die aktuelle Paketnummer und Plz via DM zu. Bitte entschuldige die Umstände.“ Wie es mit der DPD-Paket-Story weitergegangen ist, kannst du bei weiterlesen. (ali)