DHL: Müssen Paketboten bald nicht mehr klingeln? So soll die Zustellung zukünftig ablaufen

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Viele kennen das Ärgernis. Ihr habt etwas bestellt, doch das Päckchen ist nicht bei euch angekommen und ihr habt auch keine Benachrichtigung im Briefkasten? Euch sind die Hände dann nicht gebunden.

Beschreibung anzeigen

Wichte Nachricht an alle DHL-Kunden: Es kann sein, dass die Boten in Zukunft nicht mehr bei euch klingeln werden!

Offenbar ist das bei bestimmten Kunden bald nicht mehr nötig, wie aus einem Schreiben von DHL hervorgeht.

DHL: Neues Zustellungsverfahren bald ohne Klingeln?

Das neue Zustellungsverfahren geht aus einem Schreiben von DHL hervor, das dem Onlinemagazin „Paketda“ vorliegt. Demnach müssen die Paketboten einer neuen Regelung zufolge nicht mehr klingeln. Das trifft allerdings nur auf bestimmte Kunden zu.

-------------------

Das ist die Deutsche Post DHL Group:

  • Post- und Paketdienstleister sowie Anbieter internationaler Express-, Speditions-, E-Commerce- und Supply-Chain-Management-Leistungen
  • Von 1998 bis 2002 schrittweiser Erwerb von DHL durch Deutsche Post AG
  • Konzern mit rund 550.000 Mitarbeiter in 220 Ländern
  • 65,34 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2019

-------------------

Der Klingelverzicht betrifft DHL-Kunden, die Inhaber eines Abstellorts sind. Es gibt nämlich bereits seit Jahren die Möglichkeit sein Paket beispielsweise auf der Terrasse oder im Garten ablegen zu lassen.

DHL: Klingeln ist beim Ablagevertrag keine Pflicht mehr

Wenn die Vereinbarung nicht aufgehoben wurde, ist dieser Ablagevertrag für weitere Paketlieferungen gültig. Doch bislang mussten die Paketboten trotzdem klingeln. Das entfällt jetzt mit der neuen Regel.

„Künftig stellen wir ein für Sie bestimmtes Paket direkt an Ihrem Ablageort zu – ohne den Versuch der persönlichen Zustellung an der Haustür. Vor der Ablage wird demnach nicht mehr bei Ihnen geklingelt, was für Sie einen ungestörten und zügigen Empfang Ihrer Sendung bedeutet“, heißt es in dem DHL-Schreiben, welches „Paketda“ veröffentlichte.

DHL: Kunden werden über Zustellung trotzdem informiert

Über die erfolgreiche Zustellung will der Paketdienstleister seine Kunden aber trotzdem mit einer Karte im Briefkasten oder per E-Mail informieren.

-----------------

Weitere Nachrichten zu DHL:

DHL warnt vor „betrügerischen SMS-Nachrichten“ - und die Kunden rasten aus!

DHL: Änderung an den Packstationen – das sollten Kunden jetzt wissen!

DHL: Live-Tracking bei deinem Paket – so klappt es

----------------------

Wenn du trotzdem willst, dass DHL bei dir klingelt, kannst du das bis Mitte Juni über die Webseite des Unternehmens mitteilen. Dazu registriert man sich und gibt seinen Ablageort digital an oder setzt in den Einstellungen ein Häkchen bei „Der Zusteller soll vor der Zustellung klingeln“. (cf)

DHL: Kundin liest Email und bekommt Zweifel – „Ist das nur Verarsche?“

Wahrheit oder Fake? Die Zweifel sind nach vollziehbar – schließlich hört man des öfteren von betrügerischen Phishing-Mails, die angeblich von namhaften Unternehmen wie DHL, Sparkasse oder anderen stammen. Wurde auch dieser Kundin eine Falle gestellt? Hier erfährst du mehr <<<.

DHL-Kundin völlig von der Rolle!

Einer DHL-Kundin ist der Kragen geplatzt! Sie will den Vorgesetzten des Paketbotens sprechen. Mehr zu dem Fall erfährst du >>> hier.

DHL verkündet Neuerung – doch Kunden sind unsicher!

Große Änderung bei DHL! Der Paketdienst hat große Pläne. Doch was bedeutet das für die Kunden? Die Antwort gibt es hier <<<.