DHL ändert Paketzustellung – Kunden sind wütend: „Fühle mich auf den Arm genommen“

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Viele kennen das Ärgernis. Ihr habt etwas bestellt, doch das Päckchen ist nicht bei euch angekommen und ihr habt auch keine Benachrichtigung im Briefkasten? Euch sind die Hände dann nicht gebunden.

Beschreibung anzeigen

Für diese Änderung bekommt DHL kaum nette Worte von seinen Kunden zu hören!

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie und der Home-Office-Einführung haben Paketzulieferer wie DHL mehr denn je zu tun. Entsprechend schnell kann es jetzt auch mal unzufriedene Kunden geben. Weil DHL die Art der Paketzustellung geändert hat, muss sich das Unternehmen einiges anhören.

DHL hat Paketzustellung geändert – Kunden sind wütend

Die Änderung erklärt dabei auch einige Beschwerden, die sich aktuell auf der Facebook-Seite von DHL sammeln. Dort schreibt eine Frau beispielsweise, sie sitze wegen Corona seit über einem Jahr im Homeoffice „und trotzdem war ich angeblich mal wieder nicht da beim Zustellversuch?!“ Und weiter: „Ich fühle mich langsam wirklich mehr als auf den Arm genommen.“

Sie sei sich sicher, dass der Paketzusteller gar nicht erst bei ihr geklingelt habe. Besonders bitter dabei: „Zehn Minuten vorher hab' ich erfolgreich ein Paket für eine Nachbarin angenommen... Das kam per Hermes. Die Fahrer dort wissen halt, wie man eine Klingel bedient“, ärgert sich die Frau.

---------------

Das ist die Deutsche Post DHL Group:

  • Post- und Paketdienstleister sowie Anbieter internationaler Express-, Speditions-, E-Commerce- und Supply-Chain-Management-Leistungen
  • Von 1998 bis 2002 schrittweiser Erwerb von DHL durch Deutsche Post AG
  • Konzern mit rund 550.000 Mitarbeiter in 220 Ländern
  • 65,34 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2019

---------------

Ähnliches hat auch ein Mann am Freitag erlebt. Er schreibt mit voller Ironie: „Ich freue mich, dass mein Paket bei einem Hausbewohner abgegeben wurde, obwohl ich den ganzen Tag zu Hause war!“ Für den Kunden ist das besonders ärgerlich: „Danke an den 'freundlichen' Paketzusteller, dass ich jetzt mit meinem Rollator im Haus rumfahren darf.“ DHL verwies dazu bloß auf seinen Facebook-Chat, in dem das Unternehmen Beschwerden entgegennimmt.

Kundin stellt DHL zur Rede

Mehr als wütend zeigt sich auch eine Frau. „Ich finde es eine absolute Frechheit von euch. Ich warte hier auf mein Paket, das ich per Nachnahme gekauft habe. Und dann kommt die Post, und was krieg' ich einen Zettel - konnte nicht zugestellt werden. Angeblich wegen Corona.“

+++Edeka: Kundin will Hackfleisch kochen – plötzlich entdeckt sie DAS im Topf+++

Jetzt müsse sie die Filiale aufsuchen, obwohl sie im 9. Monat schwanger sei - und einen 25 Kilogramm schweren Hundefutter-Sack abholen. In der Filiale würden mindestens zwei Personen arbeiten und wenn sie Pech habe, sei noch mindestens eine weitere Person da. Sie will wissen: „Meint ihr nicht, dass es einfacher gewesen wäre, mir mein Paket vor die Haustür zu stellen, das Geld zu nehmen und wieder zu fahren? Immerhin bezahlt man ja sechs Euro dafür.“

Doch für die Vorfälle gibt es zumindest teilweise eine recht einfache Erklärung: DHL hat etwas bei der Zustellung von einigen Paketen geändert.

---------------

Mehr News zu DHL:

DHL: Kunde platzt der Kragen – er will den Vorgesetzten der Paketbotin sprechen!

DHL: Kundin ist sauer über ein Problem nach Änderung – es betrifft ALLE Kunden!

---------------

DHL erklärt geändert Paketzustellung

Der Paketdienst reagierte auf Facebook mit einer umfangreicheren Erklärung: „Bei Sendungen, die ein Nachentgelt erfordern, die Zusatzleistung Nachnahme tragen oder mit dem Service Ident Check beauftragt wurden, wird während der aktuellen Situation kein Zustellversuch unternommen, um die Zusteller und Empfänger zusätzlich zu schützen.“ Die Sendungen würden daher direkt in die Filiale gebracht und müssten vom Empfänger oder einer von ihm durch Vollmacht beauftragten Person dort abgeholt werden.

++ Sophia Thomalla: Sexy Outfit zeigt mehr als es verdeckt – doch alle achten nur DARAUF ++

Der Grund: „In der Filiale werden für die Mitarbeiter und Kunden bessere Schutzmöglichkeiten angeboten und es besteht die Möglichkeit des bargeldlosen Bezahlens.“ Abschließend heißt es noch: „Wir bedauern, wenn dies im Einzelfall nachteilig ist.“ Ob die betroffenen Kunden dies vertröstet, ist indes unklar... (nk)

DHL: Live-Tracking bei deinem Paket – so klappt es

Wer trotz aller Kritik bei DHL Pakete bestellt, kann den Versand tracken. Und zwar live! Lohnt es sich beispielsweise noch, kurz das Haus zu verlassen, bevor der Paketdienst da ist? Hier erfährst du alle Tricks und Kniffe des Live-Trackings!

DHL: Frau filmt Paketbote bei der Arbeit – und gibt fiesen Kommentar ab

Eine DHL-Kundin hat einen Paketboten bei seiner Arbeit gefilmt. Dabei konnte sie sich einen gemeinem Vergleich nicht verkneifen. Hier mehr dazu <<<.