Amazon Prime: Neuerung! Streaming-Dienst geht jetzt DIESEN großen Schritt

Amazon Prime: Große Neuerung! Der Streaming-Dienst hat eine neue Lizenz bekommen und geht jetzt DIESEN Schritt. (Symbolbild)
Amazon Prime: Große Neuerung! Der Streaming-Dienst hat eine neue Lizenz bekommen und geht jetzt DIESEN Schritt. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/ZUMAPRESS.com/Debarchan Chatterjee

Streaming ist das neue Fernsehen: Alleine in Deutschland haben rund 14,6 Millionen Menschen Amazon Prime Video abonniert, um sich Filme und Serien auf der Plattform anzusehen.

Doch jetzt will Amazon Prime mit seinem Streaming-Dienst einen neuen Weg einschlagen. Laut einer Pressemitteilung der KEK (Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich) hat Amazon eine Rundfunklizenz zur Übertragung von Bewegtbild-Content in Deutschland erhalten.

Amazon Prime bekommt Rundfunklizenz

Besonders in der jüngeren Generation in Deutschland ist Fernsehen schon lange nicht mehr zeitgemäß. Viel stark beeinflussen Streaming-Dienste wie Amazon Prime Video oder Netflix den Unterhaltungsmarkt.

Dennoch beantragte Amazon in Deutschland und der EU eine Rundfunklizenz, die den Online-Versandhändler dazu berechtigt, lineare TV-Inhalte auszustrahlen.

------------------------------

Das ist Amazon:

  • 1994 in den USA von Informatiker Jezz Bezos als Onlinebuchhandlung entwickelt
  • Inzwischen ist es Marktführer im Online-Handel
  • 2019 erwirtschaftete Amazon einen Umsatz von 280 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 11,6 Milliarden
  • Amazon bietet nicht mehr nur Waren an, sondern auch verschiedene Dienste wie Prime, Pay, Video oder Music
  • Gründer Bezos gilt als reichster Mensch der Welt, sein Vermögen wird auf mehr als 180 Milliarden Dollar geschätzt

------------------------------

Wie die KEK berichtet, wurde der Antrag von Amazon auf eine Rundfunklizenz in Deutschland und der EU nun genehmigt.

Dabei geht es dem Online-Giganten jedoch nicht etwa um die Erschaffung eines neuen Fernsehsenders – mit der neuen Rundlizenz verfolgt Amazon nun ein ganz anderes Ziel.

+++ Amazon will Aldi, Lidl und Co. angreifen – und guckt sich DAS einfach ab! +++

Amazon will mit „Prime Video Live” durchstarten

Wozu benötigt Amazon nun eine Rundfunklizenz, wenn durch Amazon Prime Video gar nichts im deutschen TV ausgestrahlt werden soll?

Eine Rundfunklizenz wird immer dann benötigt, wenn ein Live-Streaming oder Verbreitung linearer Inhalte stattfinden soll. Die Ausstrahlung eines Filmes oder einer Serie startet dann zu einer festen Uhrzeit und kann nicht auf Wunsch individuell angeschaltet werden. Zuschauer, die zu spät einschalten, verpassen somit einen Teil der Ausstrahlung.

Klingt schon sehr nach Fernsehen – muss es aber nicht zwingend sein.

------------------------------

Mehr Verbraucher-Themen:

------------------------------

Mit seiner Rundfunklizenz verfolgt Amazon das Ziel, seinen Kunden bestimmte Unterhaltungsformate zu bestimmten Uhrzeiten über den Online-Stream zur Verfügung zu stellen.

Beispielsweise könnten so Live-Übertragungen von Fußballspielen über Amazon Prime Video Live gezeigt werden, ohne dass für Prime-Mitglieder dadurch Zusatzkosten entstehen.

Dann heißt es für Amazon-Kunden nur: Zur Prime-Time muss pünktlich eingeschaltet werden. (mkx)

Ebay-Kleinanzeigen-Anbieter will Couchtisch verkaufen – richtig dreist, wie Interessent das Angebot drücken will

Wer sich auf Ebay-Kleinanzeigen rumtreibt, der kann schon mal an richtig dreiste Menschen geraten. >>> Das musste auch DIESER Anbieter erleben.

Bei Amazon steht eine große Änderung beim Versand bevor, die alle Kunden betrifft. >>> Hier mehr dazu

Netflix: Kunden gefrustet – Streamingdienst reagiert

Netflix, der größte Streaming-Konkurrent von Amazon Prime, hatte kürzlich mit einigen gefrusteten Kunden zu kämpfen. Mit einer Erweiterung des Filmangebots will die Plattform sie besänftigen. Hier mehr dazu <<<.