Aldi, Lidl, Rewe und Co.: Neuerung bei Einkaufswagen! Darauf musst du dich künftig einstellen

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Wir alle freuen uns, wenn wir beim Einkaufen etwas Geld sparen können. 10 Tipps, wie man günstig einkauft

Beschreibung anzeigen

Aldi, Lidl, Rewe und Co. planen künftig eine Veränderung bei ihren Einkaufswagen!

Die neue Idee soll das Einkaufen bei Aldi, Lidl, Rewe und Co. deutlich vereinfachen. Hier erfährst du, um was für eine Änderung es sich handelt.

Aldi, Lidl, Rewe und Co. planen Änderung bei Einkaufswagen

Die meisten Einkaufswagen haben ein Pfandschloss, dass nur durch einen Chip oder eine Euro-Münze geöffnet werden kann. Ursprünglich wurde das Pfandsystem eingeführt, da immer mehr Einkaufswagen abhanden kamen oder verloren gingen.

--------------------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht-Discount: 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

----------------------------

Wanzl ist der weltweit größte Hersteller für Einkaufswagen. Das Unternehmen arbeitet bereits seit Jahren am Smart-Trolley – dabei handelt es sich um einen digitalen Einkaufswagen, den die Kunden per Smartphone oder Smartwatch entriegeln können.

Die Nutzer laden sich die App des Supermarkts aufs Handy und halten das Gerät über das Pfandschloss – per NFC- oder Bluetooth-Signal wird der Einkaufswagen dann entsperrt. Somit würden Münzen oder Chips nicht mehr gebraucht. Doch nicht alle sind von dieser Idee begeistert, wie „Chip“ berichtet.

Einkaufswagen ohne Chip oder Münze: Nicht allen gefällt das

Ein Mitarbeiter des Unternehmens Wanzl äußerte sich über das Vorhaben, Einkaufswagen mit Handy-Apps zu entsperren: „Wir wollen mit Testphasen erste Markterfahrungen sammeln und schauen, wie das insgesamt ankommt.“

----------------------------

Weitere News zu Aldi, Lidl, Rewe und Co.:

Lidl: Angriff auf Aldi? Discounter bietet mit neuem Hammer-Angebot

Rewe: Kundin äußert Kritik zu Billig-Fleisch – Unternehmen wehrt sich: „Lass uns eins klar stellen...“

Aldi: Schlechte Nachrichten für Kunden – droht DAS auch bei uns?

----------------------------

Viele hätten noch Bedenken – insbesondere ältere Menschen. Diese kämen mit der zunehmenden Digitalisierung am wenigsten klar, weshalb sie das Pfandschloss noch brauchen.

Der Einkaufswagen-Hersteller rechnet damit, dass es noch mehrere Jahre dauern wird, bis sich der digitale Einkaufswagen flächendeckend ausbreitet, so „CHIP“. (lb)

Mehr News zum Thema Einkaufen:

Einer Kaufland-Kundin platzte dagegen der Kragen, weil ihr eine ganz bestimmte Frage an der Kasse gestellt wurde. Hier mehr dazu >>>

Große Enttäuschung bei einem Aldi-Kunden! Ein ganz bestimmtes Produkt fehlte in den Regalen des Discounters. Wir haben bei Aldi nachgefragt. Hier mehr lesen <<<

Ein Rewe-Kunde hatte jetzt eine Frage zum Online-Angebot. Die Antwort war ernüchternd. Alles Infos hier>>>

Ein Waschmittelhersteller muss Insolvenz anmelden. Was das für die Eigenmarken von Lidl und Aldi bedeutet, liest du hier <<<

Was einem Kunden beim Supermarkt an der Kasse jetzt passiert ist, war ihm unglaublich unangenehm. Ist dir das auch schon mal passiert? Alle Details hier >>>

Bei dm entstand vor Kurzem eine große Unsicherheit bezüglich der FFP2-Masken. Hier alle Infos <<<

Auf Facebook kursieren immer wieder Fake-Werbeanzeigen, die mutmaßlich von Aldi stammen. Doch der Discounter hat damit nichts zu tun. Hier mehr erfahren <<<