Willi Herren (†45): Das hat keiner erwartet – Ehefrau Jasmin wird nicht zu seiner Beerdigung kommen

Jasmin Herren wird nicht zur Beerdigung ihres Ehemannes Willi erscheinen.
Jasmin Herren wird nicht zur Beerdigung ihres Ehemannes Willi erscheinen.
Foto: IMAGO / Future Image

Der plötzliche Tod von Willi Herren hat seiner Familie den Boden unter den Füßen weggerissen. Der 45-Jährige wurde am 21. April leblos in seiner Wohnung in Köln gefunden.

Die Todesursache wurde bisher nicht bekannt gegeben, dennoch müssen Familie und Freunde von Willi Herren weitermachen und seine Beerdigung planen. Ausgerechnet daran wird Ehefrau Jasmin jedoch nicht beteiligt sein.

Willi Herren (†45): Ehefrau Jasmin schafft es nicht zu seiner Beerdigung

Als der Tod von Willi Herren bekannt wurde, dachten alle sofort daran, wie sich jetzt seine Frau Jasmin wohl fühlen muss. Das Paar, das seine Beziehung 2017 öffentlich machte, trennte sich erst im März 2021. Einen Monat später starb Willi.

Der Schock sitzt noch immer tief. Denn Jasmin Herren hat schon kurz nach der Trennung betont, dass sie den Ex-„Lindenstraße“-Darsteller immer lieben wird. Bei Instagram bezeichnete sie den TV-Star sogar als die Liebe ihres Lebens.

----------------------------------------

Das war Willi Herren:

  • Wilhelm „Willi“ Herren wurde am 17. Juni 1975 in Köln geboren
  • Bekannt wurde er als Schauspieler in der ARD-Serie „Lindenstraße“, in der von 1992 bis 2007 zu sehen war
  • Im Jahr 2004 nahm er am RTL-Dschungelcamp teil und belegte den dritten Platz
  • Es folgten Auftritte in ähnlichen Reality-TV-Formaten wie „Promi Big Brother“ (2017) oder „Das Sommerhaus der Stars“ (2019)
  • Im Jahr 2020 nahm er bei „Kampf der Realitystars“ und „Temptation Island VIP“ teil
  • Dieses Jahr war er in der zweiten Staffel von „Promis unter Palmen“ zu sehen
  • Am 20. April 2021 ist Willi Herren in seiner Wohnung in Köln verstorben

----------------------------------------

Und als sie davon erfuhr, dass Willi Herren gestorben ist, scheute sie keine Kosten und Mühen, um sich der Beerdigung ihres Mannes anzunehmen. Doch so tapfer Jasmin sich – nur wenige Tage nach dem Tod des Schauspielers – um die Vorbereitungen kümmerte, umso heftiger scheint sie nun die bittere Realität einzuholen.

Willi Herren (†45): Kurz vor der Bestattung – seine Frau ist wieder in „ärztlicher Behandlung“

Ihre Managerin Patricia Lessnerkraus gab gegenüber der „Bild“ nun preis, dass Jasmin Herren nicht an der Beerdigung ihres Mannes teilnehmen werde. Die 42-Jährige sei „körperlich und seelisch nicht in der Lage, die Trauerfeier zu organisieren und zu besuchen.“

Damit hatte wohl keiner mehr gerechnet. Auch wenn ihr natürlich niemand verübeln kann, dass Jasmin aufgrund der gegebenen Umstände derzeit nicht die Kraft hat, in die Öffentlichkeit zu treten, überrascht ihre Entscheidung, nicht der Beisetzung ihres Mannes beizuwohnen sehr.

„Jasmin befindet sich zurzeit wieder in ärztlicher Behandlung, ihr geht es nicht gut. Sie schafft das momentan alles nicht“, so ihre Managerin.

----------------------------------------

Mehr zu Willi Herren:

Willi Herren (†45): Das ist sein letzter Wunsch – HIER soll er erfüllt werden

Willi Herren: „Lindenstraße“-Kollegin kontaktierte ihn noch am Abend vor seinem Tod – „Kam keine Antworten mehr“

Willi Herren (†45) ist tot: Diese Nachricht an ihn kam zu spät – „Wir haben doch so viel darüber gesprochen“

----------------------------------------

Willi Herren soll demnach am Mittwoch, den 5. Mai, um 11.11 Uhr auf dem Kölner Melaten-Friedhof beerdigt werden, wie unter anderem „Bild“ berichtet.

Um die Bestattung des Realitystars gab es in den vergangenen Tagen viel Ärger. Grund war ein Zerwürfnis zwischen Willis Familie und seiner Frau Jasmin. Mehr dazu hier >>>

Willis Tochter Alessia teilte im Netz eine Serie herzzerreißender Bilder. Was die 19-Jährige zum plötzlichen Tod ihres Vaters zu sagen hat, liest du hier.