„Tatort“-Hammer: Dietmar Bär bringt diese Idee ins Spiel – Zuschauer sind gespalten

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

Beschreibung anzeigen

In über 80 Fällen hat „Tatort“-Kommissar Freddy Schenk (gespielt von Dietmar Bär) bereits ermittelt. Auch aktuell steht er für die Folge „Spur des Blutes“ wieder vor der Kamera. In einem Interview macht er einen irren Vorschlag.

An der Seite von Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) spielt Bär seit 1997 beim „Tatort“ in Köln mit. Bei der WDR-Sendung „Hier und Heute“ stellte sich der Schauspieler einigen Zuschauer-Fragen.

„Tatort“-Kommissar würde DIESE Folge toll finden

Einer wollte wissen: „Habt ihr Mitsprache, um welchen Fall es geht? Könnt ihr auch entscheiden?“ Darauf antwortet der „Tatort“-Schauspieler: „Man muss eins wissen: Wir sind die Schauspieler. Wir haben dafür Redakteure und Produzenten. Die kümmern sich um die Stoffvorbereitung.“

Doch bisher soll es keine Beschwerden wegen einer Geschichte gegeben haben. „Da sieht man, dass das gute Trüffelschweine sind.“ Bisher soll es nur einen Fall gegeben haben, bei dem Drehbuch und Schauspieler nicht zusammenpassten.

Während der Arbeit zusammen, gäbe es aber noch Entwicklungen am Drehbuch. Dann kommt die Frage auf, ob die Kommissare vom „Tatort“ Münster und Köln nicht einmal zusammen ermitteln wollen.

------------------------

Das ist der „Tatort“:

  • Der „Tatort“ ist eine Kriminalfilm-Reihe, deren Ausstrahlung 1970 im westdeutschen Fernsehen begann
  • Bislang erschienen über 1.100 „Tatort“-Filme
  • In den ersten Jahren erschien durchschnittlich ein neuer Film pro Monat
  • Ab den frühen 1990er Jahren erhöhte sich die Häufigkeit der Erstsendungen und liegt mittlerweile bei etwa 35 pro Jahr
  • Die Filme sind in der Mediathek der ARD abrufbar
  • Die erfolgreichsten Tatorte stammen traditionell aus Köln und Münster

------------------------

Dietmar Bär macht einen interessanten Vorschlag: „Wenn, dann eine große ‚NRW-Rutsche‘, dass wir sagen, wir packen die Dortmunder mit rein.“

Das kommt bei den meisten Fans auf Instagram richtig gut an. Kommentar: „Das wäre genial! Dann aber bitte mindestens doppelte Länge und die Ausstrahlung auf einen Freitag oder Samstag legen. Ich freu mich drauf!“

„Tatort“-Fan: „Bitte so lassen!“

Ein anderer schreibt: „Das wird der Knaller.“ Für einen „Tatort“-Fan sei es eine „spannende Kombination.“

Doch nicht bei jedem kommt der Vorschlag an. Ein Nutzer schreibt: „Nein, bitte nicht gemeinsam ermitteln. Ich schaue jeden für sich gerne, aber kann es mir nicht gemeinsam vorstellen.“

-------------------

Mehr „Tatort“-Themen:

„Tatort“ aus Hamburg: Zuschauer verzweifeln – „Um was geht es eigentlich?“

„Tatort“: ARD macht es öffentlich – Fans müssen sich DARAUF einstellen

„Tatort“ aus Münster: ARD streicht Szene mit Jan Josef Liefers – DAS war zu sehen

-------------------

Ein weiterer Kommentar: „Nein, jeder NRW-Tatort hat durch seine Ermittler/Schauspieler seinen eigenen Charakter, bitte so lassen!“

Ob ein gemeinsamer „Tatort“ mit den Darstellern aus NRW wohl realisiert wird? Das werden die Fans wohl erst kurz vor Ausstrahlung erfahren. Denn wie Dietmar Bär im Interview sagte, darf er nicht über die Projekte sprechen. Abwarten… (ldi)

+++ „Tatort“: ARD-Krimi am Sonntag ausgefallen – und es wird noch schlimmer +++

Zuletzt gingen die Zuschauer des „Tatort“ auf die Barrikaden. DAS war der Grund <<<

Promis und Royals

Promis und Royals