„Tatort“: ARD macht es öffentlich – Fans müssen sich DARAUF einstellen

Tatort aus Berlin: "Die dritte Haut" wird noch vor der Sommerpause gezeigt.
Tatort aus Berlin: "Die dritte Haut" wird noch vor der Sommerpause gezeigt.
Foto: rbb/Gordon Mühle

Jetzt ist es raus! „Tatort“-Fans werden sich freuen, denn die ARD hat eine wichtige Nachricht verkündet, mit der die Zuschauer wohl nicht gerechnet haben. Der „Tatort“ wird nach der Sommerpause eher zurückkehren!

Jetzt gab die ARD zum „Tatort“-Programmhinweis erste ausführliche Details bekannt. Hier kannst du erfahren, welche das sind:

„Tatort“: ARD mit Programm-Hammer

Im vergangenen Jahr dauerte die Sommerpause insgesamt 13 Wochen – vom 7. Juni bis zum 6. September. Das soll in diesem Jahr nun anders werden.

+++ „Bauer sucht Frau“: RTL verkündet DAS nach 8 Jahren! Inka Bause findet deutliche Worte +++

-------------------------

Das ist der „Tatort“:

  • Der „Tatort“ ist eine Kriminalfilm-Reihe, deren Ausstrahlung 1970 im westdeutschen Fernsehen begann
  • Bislang erschienen über 1.100 „Tatort“-Filme
  • In den ersten Jahren erschien durchschnittlich ein neuer Film pro Monat
  • Ab den frühen 1990er Jahren erhöhte sich die Häufigkeit der Erstsendungen und liegt mittlerweile bei etwa 35 pro Jahr
  • Die Filme sind in der Mediathek der ARD abrufbar

----------------------------------------

„Tatort“: Sommerpause kürzer als gedacht

Fans vom „Tatort“ müssen laut der ARD-Programmdirektion 2021 nur zwölf Wochen ohne die Serie auskommen. Die Pause ist aller Voraussicht nach vom 6. Juni bis zum 29. August eingeplant.

Das heißt: Der „Tatort“ wird vor der groß angekündigten Sommerpause mit noch zwei neuen Fällen an den Start gehen. Am Pfingstmontag ermitteln in „Neugeboren“ die Kommissare aus Bremen, am 6. Juni geht es in „Die dritte Haut“ nach Berlin.

+++ Die Geissens: Offiziell! RTL2 trifft wichtige Entscheidung – nun ist es raus! +++

Zwischen den „Tatort“-Terminen findet laut ARD noch das 50-jährige Jubiläum von „Polizeiruf 110“ statt – mit umfangreichem Rahmenprogramm.

----------------------------------------

Mehr zum Tatort:

„Tatort: Wo ist Mike“ (ARD): Zuschauer sehen Krimi – doch dann fällt ihnen DAS auf

„Tatort“-Star Axel Prahl im Interview: „Die Bombe tickte im Hinterkopf“

„Tatort“ Münster: WDR schneidet IHN plötzlich aus Folge – „Wo fängt Zensur an?“

----------------------------------------

Und wem zwei neue „Tatort“-Krimifälle vor Beginn der Pause nicht genug sind, der kann sich obendrein freuen: Diesen Sonntag gibt es in der ARD noch einmal eine „Tatort“-Wiederholung aus Dresden. Dann ermitteln Sieland (Alwara Höfels) und Gorniak (Karin Hanczewski) in „Wer jetzt allein ist“.

Ebenfalls ein Highlight werden auch die Zuschauer von den Geissens erleben. Denn RTL2, der Sender, auf dem ihre Doku-Serie läuft, hat nun auch etwas Großes verkündet. Hier mehr >>> (jhe)