Sky: Nächster Rechte-Rückschlag – er trifft den Pay-TV-Riesen an einer empfindlichen Stelle

Sky muss den nächsten Rechte-Verlust verkraften. Diesmal trifft es den Unterhaltungs-Sektor.
Sky muss den nächsten Rechte-Verlust verkraften. Diesmal trifft es den Unterhaltungs-Sektor.
Foto: imago images

Beim Zugpferd Sportrechte brechen Sky immer mehr tragende Säulen weg. Doch auch Plan B erhält nun einen herben Dämpfer.

Der Freitag und Sonntag in der Bundesliga sind futsch, die Champions League ging komplett verloren. Die schwerwiegenden Verluste wollte Sky durch eine Unterhaltungs-Offensive auffangen. Doch auch hier muss nun der Verlust eines Rechtepakets verkraftet werden.

Sky verliert erneut Rechte

Netflix, Amazon Prime, AppleTV+: Die Zahl der Streamingdienste im Unterhaltungssektor wächst stetig und der Kampf um Titel und Kunden wird immer härter.

Vor gut einem Jahr kam mit „Disney+“ ein weiterer Platzhirsch auf dem Markt. Und der macht Sky nun das Leben schwer.

Disney-Klassiker, Pixar-Erfolgsformate, Star Wars, Marvel… schon zum Deutschland-Start im März 2020 hatte der neue Streamingdienst dank des riesigen Disney-Imperiums im Rücken ein Mega-Angebot.

+++ Sky: Irre Aktion im Live-TV – DAS müssen Zuschauer plötzlich mitansehen +++

Disney+ nimmt Fox aus dem Sky-Programm

Das baut Disney+ seither immer weiter aus – und schwächt damit nun Konkurrent Sky an einer empfindlichen Stelle.

---------------------------------

Mehr aktuelle News zu Sky:

Sky mit großer Verkündung – DAS erweitert das Angebot für Kunden drastisch

Sky: Netz macht sich über Reporterin lustig – wegen DIESES peinlichen Fehlers

Sky: Herber Dämpfer! DAS muss der Pay-TV-Riese jetzt verkraften

---------------------------------

Disney nimmt den Pay-TV-Sender Fox und alle Fox-Produktionen aus dem Sky-Netz. Der Kanal bot Abonnenten stets hochwertige Filme und Serien, darunter Erfolgsproduktionen wie „The Walking Dead“, „Lost“ oder „Family Guy“.

Damit ist ab 1. Oktober Schluss, denn Fox gehört zur Walt Disney Company. Die Inhalte werden ins Streaming-Angebot von Disney+ eingebunden. Zuvor waren bereits die Kinder-Sender „Disney Cinemagic“ und „Disney XD“ bei Sky verschwunden.

+++ Doppelpass (Sport 1): Zuschauer verwirrt! Warum saß ER im Kulttalk? +++

Sky droht gleiches mit „National Geografic“ und allen HBO-Inhalten

Ein Schicksal, das dem Pay-TV-Anbieter wohl nicht zum letzten Mal droht. Auch die beliebten Doku-Sender „National Geografic“ und „Nat Geo Wild“ gehören Disney – und könnten mit Ablauf des Rechtevertrags ebenfalls aus dem Sky-Programm fliegen und zur Konkurrenz wandern.

Und auch im Unterhaltungs-Sektor könnte der nächste Sky-Rückschlag nicht lange auf sich warten. In den USA hat TV-Gigant HBO mit „HBO max“ bereits ein eigenes Streamingangebot, der Start in Deutschland wird bereits seit längerem erwartet.

Dann dürfte „Home Box Office“ ebenfalls sein komplettes Programm nach „Hause“ holen – und Sky würden alle HBO-Inhalte samt „Game of Thrones“ und „Westworld“ verlieren.

Promis und Royals

Promis und Royals