Queen Elizabeth II.: Sorge um die Königin – sie fasst eisernen Entschluss

Queen Elizabeth II.: Das ist die bewegende Geschichte der Königin

Queen Elizabeth II.: Das ist die bewegende Geschichte der Königin

Elisabeth II. ist seit 1952 die Königin des Vereinten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Geboren wurde sie am 21. April 1926 und stammt aus dem Hause Windsor, dem britischen Königshaus. Elisabeth wuchs als das älteste von zwei Kindern auf. Engste Familienangehörige sollen sie als Kind Lilibet genannt haben.

Beschreibung anzeigen

Sorge um Queen Elizabeth II.!

Die britische Regentin (95) ist im Oktober im Krankenhaus gewesen, der genaue Grund dafür teilt das Königshaus bis heute nicht mit. Inzwischen ist Queen Elizabeth II. wieder einigermaßen auf dem Damm, allerdings haben ihr die Ärzte eine Ruhepause verordnet. Und am Sonntag sollte sie eigentlich ihren ersten öffentlichen Auftritt seit dem Hospital-Aufenthalt abhalten.

Pustekuchen! Ihr Leibarzt hat Queen Elizabeth II. einen Riegel vorgeschoben.

Queen Elizabeth II.: Sorge um die Königin – sie fasst eisernen Entschluss

Die Königin hat Rückenschmerzen, kann deshalb nicht am traditionellen Weltkriegsgedenken in London („Remembrance Service“) teilnehmen. Eigentlich gilt dieser Ehrentag zu den Herzens-Events der Monarchin, zweifellos muss ihr dieser eiserne Entschluss schwer gefallen sein.

Der Palast teilt mit: „Die Queen hat, nachdem sie sich den Rücken verstauchte, mit großem Bedauern entschieden, dass sie nicht an der heutigen Zeremonie am Kenotaph teilnehmen kann.“ Sie sei „enttäuscht“.

-----------------------

Das ist Queen Elizabeth II.:

  • geboren am 21. April 1926 in London als Elizabeth Alexandra Mary Windsor
  • seit 1952 ist sie Königin des Vereinigten Königreichs sowie von 15 Commonwealth-Staaten
  • sie ist das Oberhaupt der anglikanischen Kirche
  • 1947 heiratete sie Prinz Philip
  • das Ehepaar hat vier Kinder: Charles, Anne, Edward und Andrew

-----------------------

Queen Elizabeth II. wollte an Weltkriegsgedenktag teilnehmen

Laut „Mirror“ habe die Queen vorgehabt, auf jeden Fall am Gedenktag teilzunehmen. Zum einen ist sie als Königin die Oberbefehlshaberin der Streitkräfte, laut Palast zudem „gleichzeitig Ehefrau, Mutter und Großpersonen von Personen, die in den Streitkräften gedient haben.“

-----------------------

Mehr News über die Queen und die britischen Royals:

++ Kate Middleton: Kracher für Fans – „Größte Royals-News im ganzen Leben“ ++

++ Royals: Peinlicher Moment für Queen Elizabeth II. – ihr passiert ausgerechnet DAS ++

-----------------------

Ein Palast-Insider zum „Mirror“: „Dieser Termin ist fest in ihren Kalender einzementiert. Es würde ihr selbst und den Veteranen Auftrieb geben, wenn die Queen es zum Event schaffen würde“.

Das Vereinigte Königreich gedenkt am „Remembrance Sunday“ der Soldaten des Commonwealths, die in den Weltkriegen und anderen Konflikten gefallen sind. Die Königsfamilie kommt seit Jahrzehnten am Kenotaph, einem Denkmal im Londoner Regierungsviertel zusammen. Dort findet ein Gottesdienst mit Politikern und Militärs statt.

-----------------------

Weitere Top-Themen:

++ „Wer wird Millionär“: Es ist offiziell – RTL lässt Katze aus Sack ++

++ RTL änderte spontan das Programm – aus diesem traurigen Grund ++

++ Aldi: Er ist wieder da! Discounter zeigt beliebte Weihnachtsfigur – Kunden werden sicher ausrasten ++

-----------------------

Diesmal leider ohne Queen Elizabeth II... (mg)