Meghan Markle und Prinz Harry: Tut die Queen ihnen DAS jetzt wirklich an?

Meghan Markle: Die größten Ausrutscher der ehemaligen Herzogin von Sussex

Meghan Markle: Die größten Ausrutscher der ehemaligen Herzogin von Sussex

Beschreibung anzeigen

In den vergangenen Monaten haben sich Meghan Markle und Prinz Harry nicht gerade beliebt bei der Queen gemacht. Erst der plötzliche Rücktritt von ihren Royals-Pflichten, dann das brisante TV-Interview bei Oprah Winfrey und jetzt auch noch Harrys Enthüllungen in einem US-Podcast. Experten prognostizieren bereits, dass Meghan Markle und Prinz Harry die Titel entzogen werden.

Jetzt gibt es allerdings jemanden, der eine ganz andere Vermutung hat und als Grund dafür Lady Di, die Mutter von Prinz Harry, sieht.

Meghan Markle und Prinz Harry: Wird die Queen ihnen die Titel entziehen?

So ist sich Royals-Experte Richard Palmer laut dem britischen „Express“ sicher, dass sich die Herzogin und der Herzog von Sussex nicht fürchten müssten, ihre Titel zu verlieren. Seiner Meinung nach sei es „unwahrscheinlich“, dass Queen Elizabeth II. nach den „Fehlern“, die sie mit Diana gemacht hat, diese jetzt wiederholen würde.

----------------------------------------

Meghan Markle & Prinz Harry – das ist ihre Liebesgeschichte

  • Juli 2016: Prinz Harry und Meghan Markle lernen sich in London über Freunde kennen
  • November 2016: Der Kensington Palast bezeichnet Meghan in einem offiziellen Statement als Harrys feste Freundin
  • September 2017: Harry und Meghan haben ihren ersten öffentlichen Pärchen-Auftritt bei den Invictus Games in Toronto
  • 27. November 2017: Harry und Meghan geben ihre Verlobung bekannt
  • 19. Mai 2018: Prinz Harry und Meghan Markle heiraten in Windsor Castle
  • 6. Mai 2019: Ihr Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor wird geboren
  • 14. Februar 2021: Meghan Markle verkündet ihre zweite Schwangerschaft – Harry und sie erwarten ein Mädchen

----------------------------------------

Damals hatte die Queen Prinzessin Diana nach der Scheidung von ihrem Sohn Prinz Charles den Titel „Ihre Royal Hoheit“ wieder entzogen.

Prinz Harry: Üble Anschuldigungen im Podcast-Interview

So sagt Palmer: „Einige Royals und ihre Berater denken vielleicht, Harry und Meghan sollten aufhören, königliche Titel zu verwenden, aber die Königin wird die Fehler, die sie mit Diana gemacht hat, wahrscheinlich nicht noch einmal machen.“

Mit seinem Podcast-Interview löste Prinz Harry vergangene Woche eine neue Kontroverse aus, als er beteuerte, dass sowohl sein Vater Charles als auch die Queen und Prinz Philip als Eltern gescheitert seien.

+++ Lena Meyer-Landrut geht drastischen Schritt – jeder kann es sehen! +++

Königliche Adjutanten fordern deshalb jetzt die Abgabe von Meghan Markles und Prinz Harrys Titel. So berichtete eine Quelle laut „Express“: „Die Leute sind entsetzt, wie er der Königin das antun konnte, wo doch der Herzog von Edinburgh gerade erst begraben wurde.“

----------------------------------------

Mehr zu Prinz Harry und den Royals:

----------------------------------------

Prinz Philip starb am 9. April dieses Jahres im Alter von 99 Jahren. Seine Beerdigung fand am 17. April im Kreis von circa 30 Gästen auf Schloss Windsor statt. Auch Harry reiste extra dafür aus den USA an, um seinen Großvater die letzte Ehre zu erweisen.

Ob die Queen Titel-technisch aber nun bei Meghan Markle und Prinz Harry ähnlich handelt, wie damals bei Prinzessin Diana, bleibt abzuwarten. (jhe)

Promis und Royals

Promis und Royals