Veröffentlicht inPromi-TV

Neuer James Bond scheint gefunden: Doch der Kandidat hat gar keine Lust

Wer wird der neue 007? Die Suche nach James Bond bleibt weiter spannend. Nun scheint ein Kandidat gefunden. Doch hat der überhaupt Lust?

Bond
u00a9 IMAGO/Zoonar

Kino: Das sind die erfolgreichsten Filme aller Zeiten

Die fünf erfolgreichsten Filme aller Zeiten.

Die Suche nach dem Nachfolger von Daniel Craig als James Bond, sie ist fast noch schwieriger als die Suche nach Kate Middleton. Etliche Namen geisterten in den vergangenen Monaten bereits durch die Presse. Von Paul Mescal, über „Game of Thrones“-Star Richard Madden, bis hin zu Idris Elba oder gar Lashana Lynch als erste weibliche 007-Agentin.

Ein endgültiger Star für den nächsten Film im Namen seiner Majestät ist aber bislang noch nicht gefunden.

Nun hieß es jedoch, die Verträge seien so gut wie unterschrieben. Aaron Taylor-Johnson, bekannt aus Blockbustern wie „Avengers: Age of Ultron“ oder „Kraven the Hunter“ sollte in den schicken schwarzen Anzug schlüpfen und den neuen James Bond geben.

Wer wird der Nachfolger von Daniel Craig als James Bond?

„Das förmliche Angebot liegt auf dem Tisch und sie warten auf eine Antwort“, verriet ein Insider dem britischen Boulevardblatt „The Sun“. Die nicht namentlich genannte Person ging gar so weit, dass sie behauptete, dass der Vertrag in den kommenden Tagen unterschrieben werde und damit endlich die große Verkündung vorbereitet werden könne. Doch nun sorgen Aussagen von Aaron Taylor-Johnson im britischen „Rolling Stone“ für Furore.

++ James Bond: 007-Hammer bahnt sich an – das gab es in der Reihe noch nie ++

„Ich möchte nicht unbedingt, dass es meine Marke ist, einen Actionfilm nach dem anderen zu machen“, so der 33-Jährige. Nach großer Lust auf einen langfristigen Bond-Vertrag klingt das nicht. Und direkt auf die Gerüchte um den neuen Bond angesprochen sagte der Schauspieler, dass er „nur über die Dinge sprechen kann, die ich zeigen und erzählen werde.“



Es bleibt also spannend, wer sich als nächstes der Reihe Sean Connery, George Lazenby, Roger Moore, Timothy Dalton, Pierce Brosnan und Daniel Craig anschließen wird. Klar ist: Wer auch immer es wird, die Augen der ganzen Welt und auch ihrer Majestät werden auf ihn oder sie blicken.