„Fernsehgarten“: „Solche Fragen stellt man einer Frau nicht!“ – Andrea Kiewel in der Kritik

Das ist der ZDF-Fernsehgarten

Das ist der ZDF-Fernsehgarten

"Der ZDF-Fernsehgarten" ist eine der beliebtesten deutschen TV-Shows. Seit über 30 Jahren gibt es die bunte Mischung aus Musik und Service.

Beschreibung anzeigen

Runde zwei der diesjährigen „Fernsehgarten“-Saison. Nachdem Andrea Kiewel am vergangenen Sonntag den Saison-Auftakt mit Stars wie Maite Kelly, Beatrice Egli oder der Band Glasperlenspiel feierte, präsentiert die 56-Jährige am Sonntagmorgen direkt die nächsten Hochkaräter.

So werden unter anderem Andreas Gabalier, Stargeiger David Garrett und der irische Sänger Johnny Logan an den Start gehen. Wir sind natürlich im „Fernsehgarten“-Ticker für dich dabei.

Sonntag, 15. Mai

14.10 Uhr: Mit einer Anweisung an ihr Kamerateam verabschiedet sich Kiwi für heute: „Wir hatten zwei Jahre Highlight-Bilder, lasst die Leute tanzen!“ Ja, endlich ist der „Fernsehgarten“ wieder zurück! Und schon nächsten Sonntag geht es weiter.

+++ „Fernsehgarten“: Beichte vor Liveshow – „Heute weiß ich, dass das ein Fehler war“ +++

14.05 Uhr: Die Sendung neigt sich dem Ende – aber nicht ohne eine Zugabe von Andreas Gabalier. Zum krönenden Abschluss gibt es seinen Hit „Hulapalu“. Der Lerchenberg bebt!

13.56 Uhr: Zurück zum Motto: Die Italian Tenors stehen wieder auf der Bühne und performen ein Hit-Medley mit italienischen Klassikern.

13.55 Uhr: Mitten im Publikum entdeckt Andrea Kiewel plötzlich einen Mann, der ein Shirt mit ihrem Gesicht darauf trägt. Zunächst ist sie sich nicht sicher, ob er sie damit veräppeln möchte. Doch er meint es tatsächlich ernst und war sogar schon elf Mal im „Fernsehgarten“ zu Gast.

„Das ist sehr süß“, findet die 56-Jährige. Hinter dem auffälligen Look steckt übrigens ein Junggesellenabschied der Extraklasse. Der treue Zuschauer wird noch im September heiraten.

13.53 Uhr: Schade! Kurz vor dem Ende des Parcours rutscht Slava ab und die Flaschen fallen auf den Boden. „Das tut mir leid, Slava, ach das tut mir ja so leid. Dennoch: Das waren mehr als 42 Flaschen. 1A gemacht!“, lobt Kiwi den Ausnahme-Sportler.

13.49 Uhr: Der nächste Gast glänzt nicht mit seiner Stimme, sondern seiner Fitness. Der ehemalige „Cirque Du Soleil“-Artist Slava Popov will gleich über 50 leere Schaumweinflaschen, die auf dem Boden platziert sind, balancieren. Dabei darf er auf keinen Fall den Boden berühren.

13.44 Uhr: Nach einer weiteren Pizza-Lieferung an die Studio-Zuschauer kündigt Andrea Kiewel den nächsten Act an. Es handelt sich um das Brüder-Duo Oliver Onions, die 1972 das Lied „Flying Through the Air“ zum Bud-Spencer-Film „Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle“ beigesteuert haben.

13.30 Uhr: Weiter geht es mit einem echten Mega-Star! „Er ist der größte Geiger seiner Generation“, heißt es von Kiwi, bevor David Garrett den Kult-Hit „Bella Ciao“ spielen darf.

13.28 Uhr: Mittagszeit! Das ist Stefano Zarrellas Stichwort. Gemeinsam mit einer Zuschauerin bereitet er italienische Tacos – gefüllt mit Tomaten und Mozzarella – sowie ein leckeres Erdbeer-Tiramisu als Dessert zu. Die Rezepte dazu findest du auf der „Fernsehgarten“-Website.

13.20 Uhr: Auf diesen Moment haben die Fans vor Ort nur gewartet. Endlich steht Andreas Gabalier auf der Bühne! Noch bevor die Kamera den Österreicher einfangen kann, hört man das Publikum im Hintergrund bereits laut jubeln. Mit seinem Song „Ein neuer Anfang“ lässt er die Fanherzen dahinschmelzen.

13.19 Uhr: Ups! Da ist Andrea Kiewel wohl voll ins Fettnäpfchen getreten. Auf die Frage, ob sich Lili Paul-Roncalli eines Tages Kinder wünscht, antwortet die 24-Jährige: „Solche Fragen stellt man doch einer Frau 2022 nicht mehr.“ Das wäre eindeutig.

13.14 Uhr: Neben der Musik, den Rezepten und Lifestyle-Tipps darf auch die Akrobatik im „Fernsehgarten“ nicht zu kurz kommen. Zirkusstar Lili Paul-Roncalli zeigt, wie verführerisch sie sich verbiegen kann. Im Fachjargon nennt sich diese Form der Akrobatik „Kontorsion“.

13.06 Uhr: In der Zwischenzeit hat sich auch unser italienischer Co-Moderator Riccardo in ein neues Outfit geworfen. Besonders pikant: Unter seinem geblümten Anzug trägt er nichts als nackte Haut. „Du kannst quasi meine Brüste sehen“, verrät er Kiwi.

13.01 Uhr: „Wenn wir an Italien und Musik denken, dann natürlich auch immer an klassische Musik“, betont Andrea Kiewel, bevor sie die Band The Italian Tenors vorstellt. Sie interpretieren „Un’estate italiana (dt.: Ein italienischer Sommer)“, die Hymne zur FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 1990, neu. Gänsehaut pur!

12.57 Uhr: Italien ist nicht nur für sein leckeres Essen, sondern auch seinen einzigartigen Modestil berühmt. „Ich weiß nicht, ob die Italiener das mit der Muttermilch aufsaugen, aber sie können einfach designen“, lobt Stylistin Astrid Rudolph die Südländer.

Im Gegensatz zu den zierlichen Franzosen lege die italienische Mode den Fokus auf Röcke, Kleider und mutige Looks – auch für kurvige Frauen. In der ZDF-Show präsentiert Astrid ein paar Style-Inspirationen, mit denen jedermann modisch durch den Alltag kommt. Insbesondere bunte Farben, laute Muster sowie besondere Textilien wie Leder oder Strick kreieren ihr zufolge einen wahren Eyecatcher-Look.

12.47 Uhr: Deutlich erfolgreicher als Malik Harris lief es beim ESC für Johnny Logan. Der Ire hat den Wettbewerb bereits zweimal als Sänger und einmal als Komponist eines Siegertitels gewonnen. Nun performt er live im ZDF seinen nächsten Hit „Somebody Like You“.

12.43 Uhr: Es ist an der Zeit, den rosa Elefanten im Raum anzusprechen: Was halten Experten von Malik Harris' Performance, für die Deutschland auf dem letzten Platz gelandet ist? Keiner könnte das besser beurteilen als der ESC-Kommentator Peter Urban.

„Das ist nicht gerecht. Das ist ein guter Kandidat, ein wirklich sympathischer Typ. Der Song ist auch gut, vom deutschen Publikum gewählt und ein Top-10-Song in Deutschland. Man muss aber nicht nur gut sein, sondern außergewöhnlich. Normale Mainstream-Songs haben beim ESC keine Chance. Das, was bei uns im Radio läuft, reicht nicht für den ESC“, erklärt der Journalist, der schon seit 25 Jahren den Wettbewerb im deutschen Fernsehen kommentiert.

12.37 Uhr: Vor zwei Tagen feierte Johnny Logan seinen 68. Geburtstag. Nur für den berühmten Iren stimmt Kiwi deshalb ein altes DDR-Geburtstagslied an. Das kann nicht jeder von sich behaupten!

12.30 Uhr: An Nicoles Stelle darf nun die ESC-Legende Johnny Logan mit einem Medley des Musikwettbewerbs auftreten. Außerdem „gibt es heute seinen brandneuen Hit als Zugabe“, wie Kiwi ankündigt.

12.27 Uhr: Das größte Gesprächsthema in Italien ist gerade der Eurovision Song Contest, der gestern Abend in Turin stattgefunden hat. Im Jahr 1982 hat Deutschland erstmals den ESC gewonnen und das nur dank der Sängerin Nicole. 40 Jahre später sollte sie nun mit ihrem Siegertitel im „Fernsehgarten“ auftreten, doch auch sie muss krankheitsbedingt ausfallen.

Das bedeutet allerdings nicht, dass sie nicht trotzdem in der Sendung zu hören sein wird. Per Telefon wird die Corona-positive Nicole für ein kurzes Interview zugeschaltet.

12.20 Uhr: Weiter geht es mit Stefano Zarrella! Im Gegensatz zu seinem großen Bruder Giovanni Zarrella ist er nicht etwa für seinen Gesang bekannt, sondern für sein Talent in der Küche. Im Netz ist der 31-Jährige bereits ein Star, nun führt er auch live im ZDF vor, wie man ganz einfach leckere italienische Gerichte zubereitet.

12.14 Uhr: Nun ist Mr. Amore alias Bruno Ferrara an der Reihe. Der Italiener singt den Udo-Jürgens-Hit „Liebe ohne Leiden“. Im Hintergrund schunkelt das Publikum leidenschaftlich mit.

12.05 Uhr: Beim Motto „Italien“ darf das gute Essen natürlich nicht fehlen. Die Zuschauer vor Ort werden heute mit deftigen Pizzen versorgt. Allerdings wird es keine Experimente wie Pizza Pommes, Pizza Gyros oder Pizza Bolognese geben. Solche Kreationen sind für Pizza-Weltmeiser Francesco Ialazzo nämlich ein absolutes No-Go: „Jeder hat seinen Geschmack, aber normalerweise gehört sowas nicht dazu.“

12.02 Uhr: Nach dem Auftritt bedankt sich Kiwi noch einmal ausdrücklich bei der Band. Denn: Die Hermes House Band hat erst gestern „am späten Nachmittag“ von ihrem Auftritt in Mainz erfahren. Grund für die Programmänderung sei der krankheitsbedingte Ausfall von Sängerin Vanessa Neigert gewesen. „Gute Besserung!“, ruft die Moderatorin mit einem Blick in die Kamera.

11.56 Uhr: Was wäre der „Fernsehgarten“ ohne Musik? Die Hermes House Band legt vor mit dem Party-Hit „Zwei kleine Italiener“.

11.53 Uhr: Kiwi und Riccardo: Dieses Duo verspricht Unterhaltung. „Man hat gar nicht gemerkt, dass du nicht mit Gangschaltung fahren kannst. Hat man kaum gemerkt“, stichelt der 29-Jährige gegen die ZDF-Moderatorin. „Er ist gar nicht so nett, wie immer alle denken“, kontert Andrea Kiewel in Richtung der ZDF-Zuschauer.

11.51 Uhr: Ganz Motto-treu sind die beiden in roten Ferraris auf die Bühne gefahren. „Beide – der 'Fernsehgarten' und der Ferrari – werden in Würde älter und mit jedem Jahr besser“, hält Andrea Kiewel fest. Recht hat sie!

11.50 Uhr: Schnell noch den Frühstückstisch gedeckt und die gekühlten Sonntags-Leckereien ausgepackt, da geht es auch schon los!

In einem blau-weiß gemusterten Sommerkleid begrüßt uns Andrea Kiewel im „Fernsehgarten“. Der wahre Blickfang an diesem Sonntag ist allerdings ihr Co-Moderator Riccardo Simonetti. Der Influencer trägt ein buntes Hemd und eine goldene Lederhose. Bei der heutigen Höchsttemperatur von bis zu 27 Grad vielleicht nicht das angenehmste Outfit, doch wer schön sein will, muss bekanntlich leiden.

10 Uhr: In knapp zwei Stunden startet die zweite Liveshow in diesem Jahr. Neben dem Motto „Italien“ dürfte ein Thema besonders breitgetreten werden: die schreckliche Niederlage Deutschlands beim ESC 2022.

Dass sich das ZDF ausgerechnet das Gastgeberland des diesjährigen ESCs als Motto für die heutige Sendung ausgesucht hat, ist sicherlich kein Zufall.

Samstag, 14. Mai

9 Uhr: Neben den oben schon genannten Stars sollte eigentlich auch Schlagersängerin Nicole auf dem Lerchenberg auftreten. Hätte ja auch gut gepasst, schließlich findet am Vorabend von Kiwis Show der „ESC“ in Turin statt. Und eben jenen Wettbewerb hatte Nicole im Jahr 1982 mit ihrem Song „Ein bisschen Frieden“ bereits gewonnen.

----------------------------------------

Mehr zum „Fernsehgarten“:

----------------------------------------

Auf der Facebook-Seite des „Fernsehgarten“ erklärte das ZDF den bitteren Ausfall. „Mit großem Bedauern müssen wir bekannt geben, dass das geplante Wiedersehen mit Nicole im Fernsehgarten am kommenden Sonntag nicht stattfinden kann. Das positive Ergebnis eines Corona-Schnelltests bei Nicole ist leider durch einen PCR-Test bestätigt worden, sodass wird unter den derzeit geltenden Bestimmungen leider gezwungen sind, den Auftritt abzusagen bzw. zu verschieben. Nicole und das gesamte Fernsehgarten-Team bitten alle Fans um ihr Verständnis für diese Entscheidung.“

Was war noch mal in der vergangenen Woche beim „Fernsehgarten“ los? Wir haben für dich reingeschaut. (llg, göt)