Veröffentlicht inPromi-TV

Dieter Bohlen: Nach Zoff mit Katja Krasavice – fallen ihm seine Fans jetzt in den Rücken?

Dieter Bohlen und Katja Krasavice sorgten für den größten Streit der DSDS-Geschichte. Fallen ihm seine Fans jetzt in den Rücken?

u00a9 IMAGO / Panama Pictures

DSDS: Das ist die Geschichte der Casting-Show

Seit 2002 werden bei DSDS die kommenden Superstars gesucht. Wir blicken zurück auf die Geschichte der TV-Show

Es war wohl einer der größten Skandale in all den Jahren DSDS: Der Zoff zwischen den Juroren Katja Krasavice und Dieter Bohlen spaltet die gesamte Fangemeinschaft bis heute. Immer wieder wurden neue Vorwürfe laut, die vor allem die Rapperin in aller Öffentlichkeit breitgetreten hat.

Nachdem sich Dieter Bohlen in den Castings ihrer Meinung nach sexistisch gegenüber der Kandidatin Jill Lange äußerte, ging der Streit so richtig los. Denn Katja Krasavice stellte sich prompt hinter die 22-Jährige und feuerte öffentlich gegen den Poptitan. Wie angespannt die Situation zwischen den beiden wirklich ist, merkt man dann in den ersten beiden Live-Shows von DSDS.

Dieter Bohlen: Streit mit Katja zieht weite Kreise

Die Rapperin ist nicht die erste Jury-Kollegin von Dieter Bohlen, die ihre ehrliche Meinung über den Poptitan öffentlich macht. Auch Vanessa Mai und Fernanda Brandao saßen einst neben ihm am Jury-Pult und lassen später in Interviews kein gutes Haar an ihm.

++ DSDS: Schlager-Star fordert Aus von Casting-Show und Dieter Bohlen – „Sollten in Rente gehen“ ++

Doch der Zoff mit Katja Krasavice setzt dem Ganzen die Krone auf. Kann das jetzt negative Konsequenzen für Dieter Bohlen nach sich ziehen? Schließlich äußern sich einige Zuschauer positiv zu der Ansage der Rapperin und teilen ihre Meinung. Ein Blick auf das Kontingent der Karten im Online-Shop „Eventim“ für seine große Tour 2023 spricht jedenfalls Bände.

Leere Zuschauerränge auf Dieter Bohlens Tour

Am 16. April geht die große Tour von Dieter Bohlen an den Start. Insgesamt zwölf Konzerte wird er bei „Das größte Comeback aller Zeiten“ spielen. Los geht es dabei in Berlin, wo noch einige Tickets verfügbar sind. Normalerweise ist der Ansturm auf die Karten, wie bei seinem ersten Deutschland-Konzert 2019, enorm.


Mehr News:


Doch auch in anderen Städten herrscht dem Kartenverkauf bei „Eventim“ zu urteilen auf den Rängen noch teilweise gähnende Leere. Ob sich das wohl noch ändert? Ob das was mit dem Zoff zwischen ihm und Katja Krasavice zu tun hat, bleibt jedenfalls Spekulation.