Veröffentlicht inOberhausen

Oberhausen: Mann informiert Feuerwehr über Brand in Wohnhaus – Einsatzkräfte haben furchtbaren Verdacht

imago0126874753h.jpg
Oberhausen: Brand in der Kapellenstraße! (Symbolbild) Foto: IMAGO / Fotostand

Oberhausen. 

Am Sonntag den 22. August spät abends wird die Polizei und Feuerwehr in Oberhausen alarmiert: Gebäudebrand auf der Kapellenstraße!

Ein Mann ruft kurz vor Mitternacht an und informiert die Einsatzkräfte über den Brand. Doch wer hat das Feuer in Gelsenkirchen gelegt?

Oberhausen: Polizei verdächtigt Informanten

Als ein 36-jähriger Mann aus Oberhausen am Sonntag einen Mitternachtsspaziergang macht, bemerkt er durch Zufall das Feuer. Doch noch während die Einsatzkräfte mit den Löscharbeiten beschäftigt sind, stellt die Oberhausener Polizei die Aussage des Hinweisgebers bereits infrage.

+++ WhatsApp: Vorsicht! Neue Funktion kann schöne Chat-Erinnerungen für immer vernichten +++

Wie sich herausstellt, ist der Oberhausener der Polizei bereits bekannt durch mehrere Vorfälle in Verbindung mit Brandstiftung. Teils hat er diese selbst begangen und teilweise nur gemeldet. Nun vermutet die Polizei, dass er auch den Brand in der Kapellenstraße gelegt haben könnte.

—————————

Mehr News aus der Region:

Wetter in NRW: Dicke Wolken und Nieselregen – So durchwachsen wird die Woche

Bahn-Streik in NRW: Diese Ansprüche hast du, wenn dein Zug ausfällt

Polizei in NRW: Diebe beklauen Mario Götze und stehlen Luxus-Grill

Köln: Frau sieht Mann mit Sturmgewehr – Polizei riegelt ganze Straßenzüge ab

—————————

Der Verdächtige ist vorläufig festgenommen und die Oberhausener Kriminalpolizei ermittelt wegen vermeintlicher Brandstiftung. (mbo)