WhatsApp: Vorsicht! Neue Funktion kann geliebte Chat-Erinnerungen für immer vernichten

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

Beschreibung anzeigen

Whatsapp feilt stets an seinen Funktionen und Features. Kommt eine Änderung, so spaltet diese jedoch häufig die Gemüter. So auch jetzt!

Für viele ist Whatsapp viel mehr als ein einfaches Kommunikations-Tool. Leert man den Medienspeicher selten, entsteht beispielsweise ein regelrechtes Fotoarchiv. So ähnlich verhält es sich mit den Chatverläufen. Schnell mal nachschauen, wie die Adresse einer Freundin lautet! Noch einmal das Liebesgeständnis der ehemaligen Flamme lesen! Jemanden den peinlichen Rechtschreibfehler des Arbeitskollegen zeigen! All das ist jederzeit möglich – jedoch nicht mehr lange.

WhatsApp: Vorsicht! Neue Funktion kann schöne Chat-Erinnerungen für immer

Selbstlöschende oder ablaufende Whatsapp-Nachrichten sind keine absolute Neuheit mehr. Doch der Messenger-Riese hat sich scheinbar noch nicht auf ein System festgelegt und versucht sich daher an verschiedenen Variationen zum Thema. So wurde kürzlich ein Feature eingeführt, das es Usern ermöglicht, Bilder oder Videos so zu verschicken, dass der Empfänger sie nur ein einziges Mal anschauen kann.

Auch die Funktion „Selbstlöschende Nachrichten“ sorgte kürzlich für Erstaunen. Nachdem bereits die 7-Tage-Löschung eingeführt wurde, gibt es nun auch die Option, eine Nachricht nach 90 Tagen verschwinden zu lassen. Das berichtet „Techbook.de“.

-----------------------------

Einige Fakten zu Whatsapp:

  • Der Instant-Messaging-Dienst wurde 2009 in Santa Clara, USA von Jan Koum und Brian Acton gegründet
  • 2014 kaufte Facebook Inc. Whatsapp für 19 Milliarden US-Dollar auf
  • Die Anwendung gibt es für Android- und Apple-Nutzer
  • Du kannst darüber nicht nur Text- und Sprachnachrichten sowie Bilder verschicken, sondern auch telefonieren
  • Wegen mangelndem Datenschutz steht Whatsapp immer wieder in der Kritik

-----------------------------

WhatsApp: Neue Funktion – oder: Des einen Freud ist des anderen Leid

Zwar kann diese Funktion sinnvoll sein, allerdings könnte sie beispielsweise von Menschen genutzt werden, die nicht möchte, dass ihr Süßholzgeraspel die Runde macht. So könnte es passieren, dass du nach einigen Monaten plötzlich versehentlich eine für dich wertvolle und geschätzte Erinnerung suchst, diese jedoch unauffindbar bleibt.

+++ Whatsapp: Vorsicht! Wenn du das runterlädst, kann es gefährlich werden +++

Entscheidest du dich dennoch dazu, „Selbstlöschende Nachrichten“ zu nutzen, findest du die Möglichkeit zur Aktivierung im betreffenden Chat-Fenster unter den Optionen. Wer aber ein iPhone nutzt, wird die Funktion vergeblich suchen. Stand jetzt sind die nach 90 Tagen selbstlöschenden Nachrichten nur in der WhatsApp-Beta-Version für Android-Geräte eingebaut. Auch darüber informiert „Techbook.de“.

-----------------------------

Mehr Nachrichten zu Whatsapp:

Whatsapp: Enttäuschung für Nutzer! Lang erwartetes Feature hat gewaltigen Haken

Whatsapp: Nützliches Update für viele Nutzer! Das soll bald beim Messenger möglich sein

Whatsapp: Du willst dein Konto ein für allemal löschen? So geht es richtig

------------------------------

Whatsapp: So kann die selbstlöschende Nachricht gesichert werden

Darauf verlassen, dass eine Nachricht durch die Aktivierung für immer verschwindet, solltest du dich jedoch nicht. Natürlich gibt es zahlreiche Tricks, um die Nachricht zu sichern, bevor sie sich in Luft auflöst. Dazu gehört neben dem guten alten Screenshot auch das Kopieren oder Abfotografieren einer „selbstlöschenden Nachricht“ auf Whatsapp. (alp)