Oberhausen

Oberhausen: Sechs Brände an einem einzigen Tag! Ermittler stehen vor einem Rätsel

In Oberhausen ist ein Feuerteufel unterwegs. (Symbolbild)
In Oberhausen ist ein Feuerteufel unterwegs. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Kirchner-Media / Karina Hessland (Montage: DER WESTEN)

Oberhausen. In Oberhausen ist ein Feuerteufel unterwegs!

Gleich sechs Mal schlug er am Sonntag zu. Die Polizei Oberhausen steht vor einem Rätsel und bittet um Hilfe.

Schon in der Nacht von Samstag zu Sonntag begann die Brandserie. Um kurz nach Mitternacht brannte in Osterfeld ein Bauwagen. Als die Feuerwehr vor Ort an der Vestische Straße eintraf, stand der Wagen einer Baumaschinenfirma bereits in Flammen.

Die Spuren des Feuerteufels führte die Ermittler dann durch das Wohngebiet „Schwarze Heide“. Um 3 Uhr nachts brannte dann eine Papiertonne auf der Hagedornstraße. 20 Minuten später dann noch zwei weitere vor einem Haus Am Aldenkampshof.

Oberhausen: Feuerteufel bevorzugt eine Straße

Bis zum Nachmittag war anschließend Ruhe in Oberhausen. Doch der Feuerteufel schlug erneut zu. Um 17.20 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Garagenhof an der Von-Trotha-Straße 25 gerufen. Auch dort stand eine Mülltonne in Flammen.

-------------------

Das ist die Stadt Oberhausen:

  • der Bereich des heutigen Stadtgebiets Oberhausen gehörte bis Ende des 18. Jahrhunderts zu unterschiedlichen Herrschaften
  • knapp 211.000 Einwohner, drei Stadtbezirke und 26 Stadtteile
  • trägt wegen der 1758 in Betrieb genommenen Eisenhütte St. Antony (der ersten im Ruhrgebiet) den Beinamen „Wiege der Ruhrindustrie“
  • Wahrzeichen unter anderen: das Gasometer, das Centro-Einkaufszentrum und das Schloss
  • Oberbürgermeister ist Daniel Schranz (CDU)

-------------------

Um 21.30 Uhr ging es weiter. Ein paar Häuser von der Garage entfernt, auf der Von-Trotha-Straße 35, brannte wieder eine Mülltonne. 40 Minuten später ging bei der Feuerwehr der sechste Notruf ein.

Der Täter blieb der Von-Trotha-Straße treu. Diesmal wurden Abfallbehälter in der Einfahrt eines Mehrfamilienhauses mit der Nummer 60 in Brand gesetzt.

-------------

Mehr aus Oberhausen:

Centro Oberhausen: Strengere Regeln für Weihnachtsmarkt – Betreiber „geschockt“ von „unmenschlichen“ Reaktionen!

Oberhausen: Neuer Laden im Hauptbahnhof eröffnet – die Anwohner rasten aus

Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet: Am Totensonntag geschlossen – aber HIER kriegst du trotzdem noch deinen Glühwein!

Netto in Oberhausen: Leiterin schließt Discounter auf – dann beginnt der Albtraum!

-------------

Die Bewohner des Hauses riefen die 112, als sie den Brand rochen. Obwohl die Feuerwehr Oberhausen schnell vor Ort war, hatte das Feuer jedoch bereits die Fassade erreicht.

+++ Centro Oberhausen: Neue Regeln auf Weihnachtsmarkt – du solltest sie vor deinem Besuch kennen +++

Die Brandermittler des Kriminalkommissariats 11 stehen nun vor einem Rätsel. Kannst du ihnen helfen? Wenn du irgendwas vor Ort beobachtet hast, dann melde dich per Telefon unter der 0208/8260 beim Kriminalkommissariat Oberhausen oder schreibe eine E-Mail an: poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de (ldi)