Veröffentlicht inGelsenkirchen

Gelsenkirchen: Streit völlig eskaliert – SEK muss anrücken

gelsenkirchen.jpg
Gelsenkirchen: Nach einem eskalierten Streit in Ückendorf ist es am Samstagabend zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen. Foto: Martin Möller / Funke Foto Services

Gelsenkirchen. 

Polizei-Großeinsatz in Gelsenkirchen!

In Gelsenkirchen-Ückendorf ist ein Streit zwischen mehreren Männern völlig eskaliert, sodass zahlreiche Polizisten und sogar das SEK anrücken musste.

Gelsenkirchen: Streit eskaliert – SEK rückt an

Der Vorfall ereignete sich am frühen Samstagabend. Gegen 17.51 Uhr wurde die Polizei Gelsenkirchen zum Gewerbegebiet „Am Dördelmannshof“ gerufen. Dort geriet ein Streit zwischen mehreren Männern auf einem Firmengelände völlig aus dem Ruder.

Als die Beamten die Information erhielten, dass einer der Beteiligten ein Messer gezückt hat, riegelten sie das Firmengelände weiträumig ab. Am Sonntagnachmittag teilten die Beamten mit, dass der Einsatz eines Messers nach neuesten Erkenntnissen nicht bestätigt werden konnte.

+++ Hauptbahnhof Gelsenkirchen: Drama! Kleinkind fällt ins Gleisbett – dieser glückliche Zufall rettet sein Leben +++

Beim Blick auf die Informationen, die den Beamten zur Verfügung standen, konnte die Polizei nicht ausschließen, dass es sich um eine mögliche Geiselnahme handelte. Das berichtet die „WAZ“. Daher wurde SEK-Unterstützung angefordert.

Zwei Verletzte im Krankenhaus

Rund 1,5 Stunden später – gegen 19.37 Uhr – konnte die Situation vor Ort schließlich geklärt werden. Die Polizei spricht von zwei Verletzten (31, 45), die zeitweilig im Krankenhaus behandelt werden mussten.

————-

Weitere News aus Gelsenkirchen:

Zoo Gelsenkirchen: Schildkröte sorgt für irre Bilder – ausgerechnet SO cruist sie durch den Zoo

Gelsenkirchen: Frau verursacht betrunken Unfall – dann lässt sie sich auf einen Deal ein

Hund in Gelsenkirchen: Prügelei ruft Polizei auf den Plan – dann schlägt die Stunde von „Duke“

————-

Über die genaue Anzahl der beteiligten Personen sowie die Hintergründe der Auseinandersetzung teilte die Polizei am Samstagabend noch keine Details mit. Zu einem späteren Zeitpunkt wollen die Beamten weitere Angaben machen.

Zwei Verdächtige wegen gefährlicher Körperverletzung

Nachdem gestern zunächst fünf Beteiligte vorläufig festgenommen wurden, erhärtet sich der Verdacht der gefährlichen Körperverletzung gegen zwei 45 und 31 Jahre alte Männer. Freiwillig durchgeführte Atemalkoholtests waren bei beiden positiv. Die Ermittlungen dauern noch an. (at)

Gelsenkirchen: Mädchen vermisst! Wer hat diese 12-Jährige gesehen?

In Gelsenkirchen wird zudem ein 12-jähriges Mädchen vermisst. >>> Mehr dazu liest du hier.