Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Regenschirm bringt Polizei zur Weißglut – „Wir finden das weniger lustig“

Ein Regenschirm sorgte am Montag bei der Polizei für Aufruhr. (Symbolbild)
Ein Regenschirm sorgte am Montag bei der Polizei für Aufruhr. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Michael Gstettenbauer

Gelsenkirchen. Kurioser Vorfall in Gelsenkirchen! Hier sorgt ein Regenschirm für Aufruhr. Ja, richtig gehört, ein Regenschirm.

Was witzig klingt, fand die Polizei in Gelsenkirchen allerdings „weniger lustig“. Hier erfährst du, was es damit auf sich hat.

Gelsenkirchen: Regenschirm versperrt Polizei die Sicht

Das dürfte ein interessanter Einsatz gewesen sein am Montagabend in Gelsenkirchen. Um 21.49 Uhr stellte die Polizei einen Regenschirm auf der Münsterstraße in Bismarck sicher.

---------------

Das ist die Stadt Gelsenkirchen:

  • Stadtteil Buer 1003 erstmals urkundlich erwähnt
  • rund 260.000 Einwohner, fünf Stadtbezirke und 18 Stadtteile, elftgrößte Stadt in NRW
  • Heimatstadt des Bundesligisten FC Schalke 04
  • Wahrzeichen unter anderen: Zoom Erlebniswelt, Wissenschaftspark Rheinelbe, Sport-Paradies
  • Oberbürgermeisterin ist Karin Welge (SPD)

---------------

„Menschen, die gerne zu schnell unterwegs sind, wird es freuen, wir finden das weniger lustig“, sagte die Gelsenkirchener Polizei in einer Mitteilung.

Regenschirm vor Blitzer: Gingen der Polizei mehrere Raser durch die Lappen?

Anscheinend hatte der Schirm die Kamera eines Blitzers verdeckt. So entgingen der Polizei vermutlich mehrere Raser. Wie lange die Geschwindigkeitsmessanlage davon beeinträchtigt war, ist unbekannt.

--------------

Weitere Themen aus Gelsenkirchen:

---------------

Auch die Suche nach möglichen Tatverdächtigen kam zu keinem Ergebnis. Jetzt ist der Blitzer wieder wie gewohnt im Einsatz. (mbo)