Veröffentlicht inGelsenkirchen

Gelsenkirchen: E-Scooter-Fahrer verunglückt – Straßensperrungen wieder aufgehoben

Verbrechen in NRW: So viel Arbeit hat die Polizei wirklich

2021 ist die Kriminalität zum sechsten Mal in Folge gesunken. Hat die Polizei immer weniger zu tun?

Heftiges Verkehrsunglück in Gelsenkirchen!

Die Polizei und Rettungskräfte sind derzeit zwischen Gelsenkirchen-West und Gelsenkirchen-Ost im Einsatz. Am Dienstagnachmittag (9. August) hatte sich auf der Kreuzung Willy-Brandt-Allee und Adenauerallee ein schwerer Unfall ereignet. Dabei soll ein E-Scooter-Fahrer verletzt worden sein.

Gelsenkirchen: DIESE Straßen waren zwischenzeitlich gesperrt

Derzeit hält sich die Polizei Gelsenkirchen bei den Informationen zu dem Unglück sehr bedeckt. Wie es zu dem Unfall kam und wie schwer der E-Scooter-Fahrer bei dem Unfall verletzt wurde, konnte auf Nachfrage von DER WESTEN noch nicht mitgeteilt werden. Ersten Erkenntnissen zufolge musste der Fahrer eines elektrischen Rollers nach dem Unfall von Rettungskräften versorgt werden.

+++ Gelsenkirchen: Riesen-Aufregung um „Frei.Wild“-Sänger – „Ihr spuckt aufs Grab“ +++

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wie die Polizei Gelsenkirchen auf Twitter mitteilt, kam es nach dem Unfall derzeit auf der Kreuzung Willy-Brandt-Allee und Adenauerallee zu großen verkehrsbedingten Einschränkungen.

——————-

Weitere Infos aus Gelsenkirchen:

Gelsenkirchen: Toter Mann vor Kita gefunden – Leichnam war vom Fenster aus zu sehen

Gelsenkirchen: Bombendrohung! Gebäude in der Innenstadt geräumt

Gelsenkirchen: Feuerwehr muss gegen Flächenbrand kämpfen – Polizei hat traurigen Verdacht

Die Adenauerallee war demnach Richtung Buer, die Willy-Brandt-Allee in Richtung Kurt-Schumacher-Straße gesperrt. Der Verkehr staute sich in alle Richtungen. Die Polizei Gelsenkirchen hat die betroffenen Straßen inzwischen wieder freigegeben.

Die Polizei ermittelt weiterhin nach der Ursache des Vekehrsunglücks in Gelsenkirchen. (lim)

Weitere Infos in Kürze!