Veröffentlicht inGelsenkirchen

A2 bei Gelsenkirchen: Heftiger Unfall! Fahrer wird in Wagen eingeklemmt – und schwebt in Lebensgefahr

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Schock auf der A2 bei Gelsenkirchen!

Dort hatten Feuerwehr und Polizei mit den Folgen eines Unfalls zu kämpfen, nachdem auf der A2 bei Gelsenkirchen zwei Autos kollidierten.

A2 bei Gelsenkirchen: Fahrzeug kommt von Fahrbahn ab

Am Sonntagmittag, 18. September, wurde die Autobahnpolizei zu einem Unfall auf der A2 gerufen. Auf dem Fahrstreifen in Richtung Oberhausen verwickelten sich zwei Fahrer in das Unglück.

Zuvor kam ein Hyundai-Fahrer von der regennassen Fahrbahn ab. Dieser verletzte sich bei dem Aufprall lebensbedrohlich. Laut Feuerwehr musste er aus seinem Wagen befreit und in ein Krankenhaus begleitet werden.

Auf der A2 bei Gelsenkirchen ereignete sich ein tragischer Unfall. Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen

Der beteiligte Porsche-Fahrer bremste zu spät ab und kam mehrere hundert Meter danach mit einem abgerissenen Vorderreifen auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

+++ Neue Großbaustelle in Schalke-Nord – Anwohner skeptisch: „Was nützt ein neues Gebäude?“ +++

Dabei erlitt die Person leichte Verletzungen, konnte den Unfallwagen jedoch eigenständig verlassen.


Weitere News aus der Region:

Dortmund: Hohe Energiepreise treffen SIE jetzt knallhart – „Missliche Lage“

Gelsenkirchen: BMW knallt gegen Baum – Fahrer muss aus Wrack geschnitten werden

Gelsenkirchen: Mann darf Klo nicht benutzen und explodiert vor Wut! Sogar ein unschuldiger Hund ist nicht vor ihm sicher


Polizei sperrt Autobahnabschnitt

An beiden Fahrzeugen entstand durch den Vorfall ein enormer Sachschaden. Die Polizei sperrte die A2 von der Unfallstelle bis zu der Anschlussstelle „Buer“, um die Rettungs- und Sicherungsmaßnahmen durchzuführen. Insgesamt arbeiteten 36 Einsatzkräften der Feuerwehr und des  Rettungsdienstes an der Unfallstelle. (neb)