Veröffentlicht inGelsenkirchen

Gelsenkirchen: Mann darf Klo nicht benutzen und explodiert vor Wut! Sogar ein unschuldiger Hund ist nicht vor ihm sicher

Gelsenkirchen: Mann darf Klo nicht benutzen und explodiert vor Wut! Sogar ein unschuldiger Hund ist nicht vor ihm sicher

Gelsenkirchen.jpg
u00a9 IMAGO / CHROMORANGE

Verbrechen in NRW: So viel Arbeit hat die Polizei wirklich

2021 ist die Kriminalität zum sechsten Mal in Folge gesunken. Hat die Polizei immer weniger zu tun?

Gelsenkirchen. 

Dieser Toiletten-Streit in Gelsenkirchen eskalierte völlig…

Polizeieinsatz in Gelsenkirchen-Bismarck am Donnerstagabend (14. Juli) – und der Grund war eine Toilette.

Gelsenkirchen: Mann sauer, weil er Klo im Wettbüro nicht nutzen darf

Ein 41-Jähriger wollte gegen 19 Uhr das Klo eines Wettbüros auf der Bismarckstraße nutzen. Da er aber kein Kunde war, verweigerte die 38-jährige Besitzerin ihm die Nutzung.

———————–

Das ist die Stadt Gelsenkirchen:

  • Stadtteil Buer 1003 erstmals urkundlich erwähnt
  • rund 260.000 Einwohner
  • Heimatstadt des Kultvereins FC Schalke 04
  • Wahrzeichen unter anderen: Zoom Erlebniswelt, Wissenschaftspark Rheinelbe, Sport-Paradies
  • Oberbürgermeisterin ist Karin Welge (SPD)

————————–

Nach einer Auseinandersetzung verließ der Gelsenkirchener zunächst wieder das Ladenlokal – und kam kurze Zeit später mit zwei 47 und 44 Jahre alten Gelsenkirchenern zurück.

Gelsenkirchen: Auch Hund wird attackiert

Zuerst traten die Männer auf den Hund des 46-jährigen Lebensgefährten der Ladenbesitzerin ein. Außerdem schlug das Trio einen vor Ort anwesenden 29-Jährigen, der offenbar beim ersten Ärger über die verweigerte Klo-Nutzung versucht hatte, den Streit zu schlichten.

+++ Gelsenkirchen: Tragödie in Hassel – Mädchen (3) stirbt bei schrecklichem Unfall +++

Der Gelsenkirchener wurde leicht verletzt.

————————–

Weitere Nachrichten aus Gelsenkirchen:

————————-

Die aggressiven Männer kassierten eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und bekamen einen Platzverweis. Der Hund blieb nach Aussagen seines Besitzers unverletzt.

Ebenfalls in Gelsenkirchen ist der Blindenhund einer Berliner in einer Tierarztpraxis gestorben. Mehr zu dem Vorfall hier>>> (cf)