Veröffentlicht inGelsenkirchen

Gelsenkirchen: Mann schimpft über Zustände am Hauptbahnhof – „Provinz“

Schicht im Schacht - Die Geschichte des Bergbaus im Ruhrgebiet

Gelsenkirchen. 

Nach dieser Erfahrung am Hauptbahnhof in Gelsenkirchen hat ein Reisender gehörig den Kaffee auf!

Der Mann wollte dort eigentlich nur ein Ticket kaufen. Doch die Bahn macht ihm in Gelsenkirchen einen dicken Strich durch die Rechnung.

Gelsenkirchen: Mann lässt seinem Hauptbahnhof-Frust freien Lauf

Am Samstagmorgen (9. Juli) war ein Bahn-Kunde am Gelsenkirchener Hauptbahnhof unterwegs. Sein Ziel war das Reisezentrum in der Bahnhofshalle, denn dort wollte er sich eine Fahrkarte besorgen. Doch daraus wurde nichts: Der Kunde stand vor verschlossenen Türen.

Auf Facebook erzählt er diesen frustrierenden Moment nach – und lässt seiner Wut freien Lauf. „Gelsenkirchen ist einfach nur Provinz“, beschwert er sich lautstark.

Gelsenkirchen Hauptbahnhof: Geschlossenes Reisezentrum macht Bürger verrückt

Und tatsächlich… Ein Blick auf die Bahn-Website verrät: Das Reisezentrum Gelsenkirchen hat nur von Montag bis Freitag auf. Wer am Wochenende am Schalter ein Ticket kaufen will, muss wohl oder übel nach Essen oder Bochum pendeln.

———————

Das ist die Stadt Gelsenkirchen:

  • Stadtteil Buer 1003 erstmals urkundlich erwähnt
  • rund 260.000 Einwohner, fünf Stadtbezirke und 18 Stadtteile, elftgrößte Stadt in NRW
  • Heimatstadt von FC Schalke 04
  • Wahrzeichen unter anderen: Zoom Erlebniswelt, Wissenschaftspark Rheinelbe, Sport-Paradies
  • Oberbürgermeisterin ist Karin Welge (SPD)

————————

Anscheinend ist der frustrierte Kunde nicht der Einzige, der Probleme mit dem Reisezentrum hat. Auf Facebook berichten zahlreiche Gelsenkirchener von ihren Streitigkeiten mit der Deutschen Bahn.

Ein Kunde geht sehr sarkastisch mit der Situation um: „Samstags das Reisezentrum öffnen, um Gottes Willen, könnte ja ein Kunde vorbeikommen und verreisen wollen.“ Ein anderer kritisiert den Bahnhof: „Was wir haben, ist kein Bahnhof, sondern ein Trauerspiel.“

———————

Mehr News aus Gelsenkirchen:

———————

Der Tipp eines Users: „Online ist 24/7 offen.“ Der Frustrierte Kunde soll so einfach online sein Ticket buchen, statt ins Reisezentrum zu gehen. Wer am Samstag also ein Ticket in Gelsenkirchen kaufen will, dem bleibt wohl auch gar keine andere Chance. (ts)

Schock nach Anblick nahe Nordsternpark: „Warum tun Menschen das?“

Das Müllproblem in Gelsenkirchen ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Dieser Anblick an einer angrenzenden Straße des Nordsternparks setzt allerdings wieder einmal einen drauf. „Warum tun Menschen das?“ >>>