Veröffentlicht inEssen

Hund vor Lidl in Essen angebunden – mit dramatischen Folgen

So grausam und traurig ist die Geschichte von Hündin Hanna

Hündin Hanna aus dem Tierheim in Gelsenkirchen hat einen grausamen Leidensweg hinter sich. Ihre Vorbesitzer haben die Kangal-Hündin schwer misshandelt.

Ein Leben ohne Hund? Das können sich viele nicht vorstellen, die einmal auf den Geschmack gekommen sind. Man mag sich kaum ausmalen, was in Besitzern vorgeht, denen ihr geliebtes Tier dann gestohlen wird.

Eine Halterin aus Essen musste nun diesen Horror erfahren: Ihr Hund wurde vor einer Lidl-Filiale Opfer eines dreisten Diebstahls. Doch konnten der Hund und sein Frauchen aus Essen wieder vereint werden?

Hund vor Lidl-Filiale in Essen gestohlen

Am Samstagnachmittag (10. September) hatte eine Frau aus Essen gegen 14 Uhr ihre Hündin vor dem Lidl am Hauptbahnhof in Essen angebunden. In der kurzen Zeit, in der sie einkaufen ging, schlug eine dreiste Täterin zu. Aber ihr Raubzug blieb nicht unbemerkt!

Ein Hund in Essen wurde Opfer eines dreisten Diebstahls. (Symbolbild)
Ein Hund in Essen wurde Opfer eines dreisten Diebstahls. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / robertkalb photographien

Augenzeugen konnten eine Beschreibung der unbekannten Hunde-Diebin abgeben. Sie machten folgende Angaben:

  • die Täterin ist circa 25 Jahre alt
  • sie trug eine schwarze Yakuza-Jogginghose mit weißer Aufschrift, ein schwarzes Band T-Shirt mit roter Aufschrift von Slipknot und Gamsbock
  • die Haare trug sie zum Zopf gebunden
  • sie hat den Bahnhof gemeinsam mit der wehrlosen Hündin zur Südseite verlassen

Hilfesuchend hatte sich die verzweifelte Hundebesitzerin an die Bundespolizei und die Tierrettung Essen gewandt. Ihre Hoffnung, dass ihre neun Jahre alte Hündin wieder nach Hause zurückkehren würde, war wahrscheinlich gering.

Hund in Essen: Tierretter starten Aufruf im Netz – „Wer kennt diese Frau?“

Doch die Tierretter aus Essen setzten alle Hebel in Bewegung, um die Hunde-Diebin ausfindig zu machen. Auf Facebook starteten sie einen Aufruf und baten Zeugen, sich umgehend mit Hinweisen zum Verschwinden der Hündin zu melden. „Wer die junge Frau sieht, möge sich bitte umgehend an uns wenden. Wir stehen im ständigen Kontakt zur Bundespolizei, die die Anzeige aufgenommen hat“, appellierten sie an ihre Community.

In ihrem Beitrag hatten sie auch Bilder der Hündin geteilt. Außerdem fügten sie eine Warnung hinterher: „Die neun Jahre alte Hündin ist gechipt und überall registriert. Es besteht also keine Chance für den Verkauf.“

———————

Noch mehr Nachrichten aus Essen:

Essener fährt über NRW-Autobahn – plötzlich taucht ein Mann aus dem Nebel auf!

Essen: Schock an der Ruhr! Mann entdeckt Leiche – Ermittler stehen vor einem Rätsel

Hochzeit in Essen: Paare müssen jetzt ganz stark sein – hier ist bald Schluss

———————

Über 1.000 Nutzer hatten den Beitrag geteilt und drückten in den Kommentaren ihre Anteilnahme aus. „Unfassbar … Wer macht so etwas?“, ist etwa die Frage eines schockierten Nutzers. „Drücke Pfoten und Daumen“, schrieb eine andere Tierliebhaberin.

Und die Aktion im Netz schien sich am Sonntagnachmittag (11. September) tatsächlich auszuzahlen. Denn für den Hund aus Essen und seine Besitzerin gab es tatsächlich ein Happy End! „Wir haben soeben die Täterin mit Hund gestellt“, schrieb die Tierrettung in den Kommentaren auf Facebook und ließ zahlreiche Tierbesitzer aus Essen und Umgebung aufatmen. Wie genau die Täterin gefasst werden konnte und wie es der Hündin geht, wollen sie in Kürze mitteilen. (lim)

Hiobsbotschaft für Hunde-Besitzer im Ruhrgebiet

Hunde-Besitzer im Ruhrgebiet sind in Sorge – nach dieser Nachricht aus einer Tierklinik >>>

Bittere Neuigkeiten von der Zeche Zollverein

„Ihr habt es sicher längst geahnt.“ Die Zeche Zollverein aus Essen verkündet eine traurige Nachricht >>>