Veröffentlicht inEssen

Essen: Polizei sprengt Party in beliebtem Club – das steckt hinter der Razzia

Riesen-Razzia der Polizei Essen Samstagnacht in einem beliebtem Club. Die Verantwortlichen haben eine eindeutige Antwort.

Essen
u00a9 WTV-News

Kriminelle Clans:

Neue Dienststelle soll Clan den Kampf ansagen

„Provokant. Dekadent. Extraordinär.“ Mit diesen Worten wirbt der Nachtclub „Essence“ aus Essen. Am Samstag (11. Februar) sollten die Gäste der Diskothek an der Viehofer Straße bei der „Boogie-Jam“-Party zu RnB, Hip-Hop und Dancehall ihre Hüften kreisen lassen.

Doch plötzlich wimmelte es vor dem Nachtclub von Einsatzkräften von Polizei, Zoll, und Behörden der Stadt Essen. Razzia statt Party! Die Einsatzkräfte wollten offenbar unter die Lupe nehmen, wie provokant es in dem Essener Club zugeht.

+++ Essen: Ein Jahr nach dem schlimmen Großbrand – so geht es den Betroffenen heute +++

Essen: Clan-Razzia! Club entschuldigt sich

Doch was steckte genau hinter der Razzia in dem Essener Nachtclub? Auf Nachfrage von DER WESTEN verwies die Polizei in dem Fall auf die Zuständigkeit der Stadt Essen . Eine Stadtsprecherin klärte auf. Es handelte sich um einen Einsatz „im Rahmen der regelmäßigen Kontrollen der Besonderen Aufbauorganisation Clan (BAO)“. Neben der Polizei seien die Ausländerbehörde, das Finanzamt, das Ordnungsamt und der Zoll involviert gewesen.

Wie der Club ins Visier der Ermittler geraten ist, ließ die Stadt Essen offen. Auch unklar ist, ob bei der Clan-Razzia etwas gefunden wurde. Jede Behörde würde nun ihre Ergebnisse auswerten und im Anschluss zusammentragen. Weitere Details zu dem Einsatz nannte die Stadtsprecherin nicht. In den Sozialen Medien bedankte sich der Club für den Besuch seiner Gäste. Diese hätten trotz der Unterbrechung durch die Behörden, für die sich die Inhaber „herzlichst entschuldigen“, ordentlich weitergefeiert.

Essen
Razzia in der Diskothek Essence am Wochenende in Essen. Foto: WTV-News

Razzia in Essener Club: „Jetzt erst recht!“

Die Verantwortlichen wollen sich offenbar nicht davon beunruhigen lassen, dass sie im Visier der Behörden stehen. Sie kündigen für den nächsten Monat erneut eine „Boogie-Jam“-Party an. „Ganz nach dem Motto: ‚Jetzt erst recht’“.


Mehr Themen:


Die Ermittlungen der BAO Clan dauern an. Mehr über die Arbeit der Ermittler erfährst du hier.