Essen

Essen: Polizei warnt dringend vor diesen Whatsapp-Nachrichten – sie könnten dich viel kosten

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

Beschreibung anzeigen

Essen. Betrugsmasche in Essen!

Auch in der Stadt Essen wird aktuell vor dem altbekannten Enkeltrick gewarnt. Eigentlich rufen Betrüger dabei Senioren an, geben sich als ihre Enkel aus, erzählen von einem „großen finanziellen Problem“ und ergaunern sich somit jede Menge Geld. Die Masche hat sich jedoch verändert und es nun auch auf WhatsApp geschafft.

Wie die Polizei Essen warnt nun eindringlich, vor der Version des Enkeltricks, die es ins digitale Zeitalter geschafft hat.

Essen: Enkeltrick kehrt zurück – auf eine neue Art und Weise

Die Polizei aus Essen warnt eindringlich vor gefährlichen Nachrichten auf Whatsapp. Betrüger sollen den Messenger-Dienst neuerdings für ihre kriminellen Machenschaften nutzen. Besonders Senioren seien von der neuen Masche betroffen.

------------------

Die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

--------------

„Hallo Oma, mein Handy ist kaputt gegangen. Das ist meine neue Nummer, kannst du gern abspeichern.“ – Wer eine solche oder ähnliche Nachricht auf Whatsapp erhält, der sollte unbedingt stutzig werden, denn so beginnt der Kontakt, den die unbekannten Trickbetrüger zu ihren Opfern aufbauen.

Damit die Nachrichten möglichst persönlich wirken, werden diese meist mit Emojis versehen. Kurz darauf täuschen die Betrüger eine Notsituation vor und fragen nach Geld.

Beispielsweise müsse eine offene Rechnung von mehreren Tausend Euro bezahlt werden. Der vermeintliche Enkel habe aber aufgrund des defekten Handys keine Möglichkeit, auf sein Online-Banking zuzugreifen. Deshalb geht die Bitte an die angebliche Oma, diese Überweisung auf ein genanntes Konto vorzunehmen. Das Geld würde angeblich in wenigen Tagen zurückgezahlt werden – doch in Wahrheit ist es futsch.

+++ Bundestagswahl in Essen: Ergebnisse stehen fest ++ Irre enges Rennen zwischen Hauer und Wolters nun entschieden +++

Essen: Whatsapp-Nachricht erhalten? DAS solltest du tun

In Essen sind glücklicherweise noch keine Fälle der neuen Whatsapp-Betrugsmasche gelungen. Damit das auch so bleibt, warnt die Polizei bereits jetzt davor und gibt Ratschläge, wie sich die Betroffenen in so einer Situation verhalten sollten.

----------------------------------

Mehr Essen-Themen:

Bundestagswahl in Essen: CDU bangt um einziges Direktmandat

Essen: Wegen Corona bei Kindern – Doc Caro greift Erwachsene an – „Ignoranz“

Essen: Stadt macht irren Fund – und erntet zahlreiche Lacher

Essen: Nach Fan-Chaos bei Rot-Weiss Essen-Spiel mit 30 Verletzten – Polizei greift zu DIESER Maßnahme

----------------------------------

Wenn du eine derartige Whatsapp-Nachricht erhältst, solltest du:

  • Sofort deine Familienmitglieder über die alte Nummer kontaktieren
  • Den Geldforderungen auf keinen Fall nachgehen
  • Sofort deine Bank informieren und die Zahlung rückgängig machen, wenn die Überweisung bereits geschehen ist
  • Den Chatverlauf sichern und der Polizei vorzeigen
  • Die 110 anrufen und Strafanzeige erstatten

Damit sollte den Betrügern ein für allemal das Handwerk gelegt werden. (mkx)

Whatsapp: Vorsicht bei DIESEN Nachrichten!

Wenn du bestimmte Nachrichten verschickst, wirst du plötzlich vom Messenger überwacht. >>> Hier erfährst du, um welche Nachrichten es sich dabei handelt.